Menü

Lösungen für das Wohnen und Arbeiten in einer älter werdenden Gesellschaft

Das interdisziplinäre Forschungszentrum FUTURE AGING will Assistive Technologien und inklusive Architektur in Anwendung und Praxis bringen.

Es forscht und entwickelt zu nutzungsfreundlichen, sozio-technischen Lösungen für das Wohnen und Arbeiten in einer älter werdenden Gesellschaft. Der Fokus auf diese Lösungen bindet bei allen Arbeiten die betroffenen Akteure, Fachkräfte, Leitungsebenen und andere Interessensvertretungen mit ein.

Das Forschungszentrum FUTURE AGING freut sich auf spannende Themen und Projekte mit Ihnen!

Teilen Sie uns Ihre Ideen gerne über unser Online-Formular mit.

Unsere Mitglieder können Sie selbstverständlich auch bei Veranstaltungen treffen und ansprechen.

Das Forschungszentrum stellt sich vor

Für die Integration der jeweiligen Zielgruppen wird ein breites an Teilhabe, Barrierefreiheit und Inklusion orientiertes Methodenspektrum verwendet.

Die Ausstellung „Barrierefreies Wohnen und Leben“ und verschiedenste Labore stehen für das Testen und Erproben der sozio-technischen Lösungsentwürfe zur Verfügung:

  • In der Ausstellung „Barrierefreies Wohnen und Leben“ können Lebens- und Arbeitsprozesse simuliert und diskutiert werden.
  • Das VR-Labor ermöglicht mit verschiedenen Brillen eine virtuelle Realität (VR = Virtual Reality) und/oder informationsunterstützende Realität (AR = Augmented Reality), bevor Entscheidungen in die Praxis umgesetzt werden.
  • Das Labor für Autonome Systeme und Intelligente Sensorik arbeitet zum Schwerpunkt „Intelligente Humanoide Roboter“, das BaSys-Labor zu barrierefreien Systemen und inklusiver Architektur.
  • Darüber hinaus gibt es weitere Labore, die projektspezifisch genutzt werden können, und für juristische Fragen das Institut für Vertragsgestaltung und Konfliktlösung (IVK).

FUTURE AGING ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum an der Frankfurt University of Applied Sciences. Mitglieder sind Professor/-innen aus den vier Fachbereichen der Hochschule.

Prof. Dr.
Caroline Günther
Studiengangsleitung Barrierefreies Planen und Bauen M.Sc. - Studiengang Barrierefreie Systeme
Gebäude 1, Raum 510
Fax : +49 69 1533-2761
Prof. Dr.
Eicke Godehardt
Studiengangsleitung Master-Studiengang Allgemeine Informatik
Gebäude 1, Raum 202
Prof. Dr.-Ing.
Heiko Hinkelmann
Mitglied der Geschäftsstelle des Forschungszentrums FUTURE AGING
Gebäude 8, Raum 114
Prof. Dr.-Ing.
Kira Kastell
Professorin für Übertragungstechnik
Gebäude 8, Raum 112
Fax : +49 69 1533-2021
Prof. Dr.
Barbara Klein
Sprecherin des Forschungszentrums FUTURE AGING
Gebäude BCN, Raum 1014
Fax : +49 69 1533-2809
Prof. Dr.
Julia Ruth Lademann
Studiengangsleitung Pflege (B.Sc.)
Gebäude 2, Raum 227
Fax : +49 69 1533-2809
Prof. Dr.
Beatrix-Patrizia Tolle
Gebäude 2, Raum 229
Fax : +49 69 1533-2809

Ziele und Aufgaben des Forschungszentrums FUTURE AGING

Forschungsthemen sind die Entwicklung und Erprobung Assistiver Technologien, Robotik und technikgestützter Dienstleistungen für ein selbständiges Leben, Wohnen und Arbeiten - auch bei Funktionsverlusten/-einschränkungen. Akzeptanz und ethische Fragen spielen wie auch die rechtlichen Herausforderungen eine zentrale Rolle - ebenso eine barrierefreie Gestaltung des Lebensumfelds samt einer inklusiven Architektur.

Assoziierte Mitglieder und Förderer

Als assoziierte Mitglieder können Industrie, Organisationen des Sozial- und Gesundheitswesens und Verbände aufgenommen werden.

Kontakt

Prof. Dr.
Barbara Klein
Sprecherin des Forschungszentrums FUTURE AGING
Gebäude BCN, Raum 1014
Fax : +49 69 1533-2809
Prof. Dr.
Caroline Günther
Studiengangsleitung Barrierefreies Planen und Bauen M.Sc. - Studiengang Barrierefreie Systeme
Gebäude 1, Raum 510
Fax : +49 69 1533-2761
Prof. Dr.-Ing.
Heiko Hinkelmann
Mitglied der Geschäftsstelle des Forschungszentrums FUTURE AGING
Gebäude 8, Raum 114
Dipl.-Ing.
Bettina Gehbauer-Schumacher
Leiterin Forschungszentrum FUTURE AGING
Gebäude BCN, Raum 1013
Thomas Rost IT-Systemtechniker Forschungszentrum FUTURE AGING
Gebäude BCN, Raum 1013
M.A.
Marina Weiland
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschungszentrum FUTURE AGING
Gebäude BCN, Raum 1013

ChildRescue – Collective Awareness Platform for Missing Children Investigation and Rescue

Wissenschaftliche und studentische Hilfskräfte

  • Kerem Türkogullari
Zentrale WebredaktionID: 6075
letzte Änderung: 08.10.2019