Menü

Praxisreferat Soziale Arbeit

Herzlich willkommen auf den Seiten des Praxisreferates Soziale Arbeit.

"Corona" beeinflusst auch im Winter/Frühling 22 alle Arbeitsbereiche der Sozialen Arbeit. An dieser Stelle bedanken wir uns bei den Einrichtungen, Anleitungen und Sozialarbeiter*innen im Anerkennungsjahr für Ihr Engagement, die Kreativität und die tollen Ideen in dieser für uns alle besonderen Situation. Durch Ihr solidarisches Handeln in den letzten Monaten gelang es, gute Lösungen für alle Beteiligten zu schaffen.

Wir wissen, dass die Ausbildungsverhältnisse immer noch stark von der Corona-Situation geprägt sind und viele Vorhaben sich gerade nicht wie geplant umsetzen lassen. Nicht alle Vereinbarungen, die in den Ausbildungsplanungen vorgesehen waren, können realisiert werden. Seien Sie versichert, dass wir dafür Verständnis haben und mit Ihnen zusammen an konstruktiven Lösungen arbeiten.Grundsätzliche Entscheidungen veröffentlichen wir immer zeitnah auf den Corona-Sonderseiten unserer Homepage. Sollten Ihre Fragen nicht beantwortet werden, sprechen Sie uns einfach an oder "zoomen" Sie sich in unsere Sprechstunde. Wir freuen uns auf den Austausch!

Aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens bitten um Verständnis, dass wir bis auf weiteres keine Standardanfragen rund um das Anerkennungsjahr mehr beantworten können, die in den FAQ, den Kolloquiumsterminen und in der Satzung  nachgelesen werden können. Alle Fragen werden auf der Homepage ausführlich beantwortet, sämtliche Unterlagen sind im Downloadbereich eingestellt. Allgemeine Fragen zu den "Corona-Regelungen" der Hochschule finden Sie hier: https://www.frankfurt-university.de/de/aktuelles/infektionsschutz/faq-corona-massnahmen/

Gleichzeitig bitten wir um Nachsicht, wenn unsere Antworten nicht im gewohnten und gewünschten Tempo erfolgen. Falls eine Info auf der Homepage fehlt oder das Anliegen dringend ist, melden Sie sich bitte per Mail oder "Zoom" bei uns.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund!

Aktuelles und Termine

Das Praxisreferat bietet ab Mai sowohl persönliche als auch virtuelle Sprechstunden via ZOOM an, eine telefonische Erreichbarkeit ist zur Zeit leider nicht möglich.

Frau Dörr erreichen Sie persönlich montags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr im Raum 405, die virtuelle Sprechstunde findet mittwochs in der Zeit zwischen 12:00 und 14:00 Uhr unter folgendem Link statt: https://fra-uas.zoom.us/j/83104820578    Das Paßwort für die Zoom-Sprechstunden ist: Support.

Herrn Heynen erreichen Sie persönlich und per Zoom montags in der Zeit zwischen 12:00 und 14:00 Uhr in Raum 413, oder unter folgendem Link:https://fra-uas.zoom.us/j/85284199552Das Paßwort für die Zoom-Sprechstunden ist: Support.

Bitte bringen Sie ein bisschen Geduld mit, da aufgrund des hohen Beratungsaufkommens manchmal Wartezeiten entstehen. Danke für Ihr Verständnis!

 

 

 

 

 

 

Sie haben Ihr Kolloquium in Präsenz oder online abgelegt und bestanden -  herzlichen Glückwunsch!

Wer online geprüft wurde, erhält in den kommenden Tagen das vorläufige "bestanden-Formular", das bestätigt, dass Sie die Abschlussprüfung bestanden haben und den Titel "staatlich anerkannte*r Sozialarbeiter*in/Sozialpädagoge*in" führen dürfen. Mit diesem Schreiben versenden wir gleichzeitig das Formular mit der Bankverbindung. Die SiA, die ihre Kolloquien in Präsenz absolviert haben, erhalten diese Formulare im Anschluss an das bestandene Kolloquium durch ihre PraxisdozentInnen. Nach Eingang der Verwaltungsgebühr beraumen wir einen Zeitraum von ca. 4-8 Wochen Bearbeitungszeit an und versenden die Urkunde zur staatlichen Anerkennung per Einschreiben.

Liebe Studierende und Thesis-Schreiberinnen im Endspurt,

aufgrund des aktuellen Flurfunks wollen wir Sie kurz darüber informieren, welche Auswirkungen die Verlängerung der Prüfungsfristen auf den Start des Anerkennungsjahres haben.

Es ist nach wie vor so, dass Sie mit dem Anerkennungsjahr erst starten können, wenn Sie Ihr Studium offiziell beendet haben. Das wird durch das Datum definiert, welches auf Ihrer B.A.- Urkunde stehen wird - ein vorheriger Starttermin ist aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nicht zulässig. Alle Zeiten, die vor diesem Datum erbracht wurden, werden nicht angerechnet und müssen nachgearbeitet werden!

Falls Ihr Kolloquium also nach Ihrem Starttermin für das Anerkennungsjahr liegt, müssen Sie mit Ihrem Arbeitgeber einen späteren Arbeitsbeginn vereinbaren. Wenn sich Stellen auf einen späteren Anfangstermin nicht einlassen, müssten Sie entweder früher abgeben oder mit Ihren Lehrenden vereinbaren, dass die Kolloquiumsprüfung vorher stattfindet. Die Lehrenden sind bereits über diese besondere Situation informiert.

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich Gerüchten entgegenwirken, wonach es ausreichend ist, die Urkunde nachzuliefen und mit dem Anerkennungsjahr früher anzufangen. Das stimmt so nicht - entscheidend ist das Datum auf der Urkunde! Bitte beachten Sie diese Hinweise, damit Ihnen später keine Nachteile entstehen.

 

 

Fachtag zum Thema:
Frühe Distanzierung junger Menschen vom religiös begründeten Extremismus

Im Zuge adoleszenter Suche können junge Menschen auch mit extremistisch-islamistischen Strömungen in Berührung kommen. Doch was trägt dazu bei, dass sich Jugendliche und junge Erwachsene in frühen Phasen einer Einbindung wieder von diesen Szenen abwenden? Erkenntnisse zu dieser kaum erforschten Frage sind von großem Interesse für die präventive Arbeit: sie können Anhaltspunkte liefern, wie Hinwendungs- und Radikalisierungsprozesse frühzeitig unterbrochen und gegenläufige Entwicklungen befördert werden können.

Um sich mit diesen Fragen rund um das Thema ‚frühe Distanzierung‘ zu beschäftigen wird am 19.05.2022 von 9.30 Uhr bis 16:30 Uhr ein Fachtag an der FRA-UAS stattfinden. Im Rahmen des Fachtages wird es darum, zunächst einmal grundsätzlich die gesellschaftliche Wahrnehmung muslimisch religiösen Extremismus zu diskutieren, daran anschließend werden die Ergebnisse eines Forschungsprojekts vorgestellt, in dem Biographien von Jugendlichen/jungen Erwachsenen erhoben und ausgewertet wurden, die sich extremistisch-islamistischen Strömungen zugewendet und frühzeitig und eigeninitiativ wieder von ihnen abgewendet haben. Weitere Informationen finden Sie unter: Flyer , zur Anmeldung klicken Sie bitte auf: hier

 

Sie studieren an unserem Fachbereich und suchen einen Job in der Verwaltung? 10 Stunden wöchentlich und idealerweise direkt an der Hochschule? Dann sollten wir uns kennenlernen: pdf

Weiterhin suchen wir ab sofort eine wissenschaftliche Hilfskraft mit 80 Stunden/Monat, die uns für ein halbes Jahre bei einem Internationalisierungsprojekt unterstützt. Sie sollten Spaß an konzeptioneller Arbeit, an Evaluation und Kommunikation mitbringen. Gute MS-Officekenntnisse setzen wir voraus. Nähere Infos gibt es hier: pdf

 

 

Melanie DörrID: 2161
letzte Änderung: 05.05.2022