Menü

Aktuelles aus dem ISFF

Gute Vorsätze in Krisenzeiten: Stöver, Heino (2022): Gute Vorsätze in Krisenzeiten – Wie wir in 2023 die körperliche und mentale Gesundheit schützen können, Hintergrundgespräch vom 21.12.2022, PDF

Die Schwachstellen der Pläne zur Cannabis-Legalisierung: Lesen sie hier den Artikel von Die Welt (27.10.2022) im Gespräch mit Heino Stöver, über die Eckpunkt der Legalisierung und das Vorhaben der Regierung, PDF

30 Gramm Cannabis sollen erlaubt sein: Lesen sie hier den Artikel von DIE WELT (27.10.2022) über die vom Kabinett beschlossenen Eckpunkte zur Legalisierung, PDF

Expert Webinar: Watch Professor Heino Stöver, joined by Dr Andrej Kastelic as they discuss the treatment of opioid dependance within the prison system and the specific needs from treatment services. 

Der Tag. Ein Thema, viele Perspektiven: Hören Sie Hier die Sendung "Drogenelend im Bahnhofsviertel – Ist der „Frankfurter Weg“ eine Sackgasse?" mit einem Beitrag von Prof. Dr. Heino Stöver (ab Minute 31).

Seminarreihe Rausch & Drogen online 2022: Am 14.11., 23.11. und 01.12.2022 finden Fortbildungsveranstaltungen zu psychoaktiven Substanzen und suchtspezifischen Themen statt. Die Teilnahme an den Online-Seminaren ist kostenfrei. Hier finden Sie alle weiteren  Informationen

Drug Cultures and Policy in Germany, Central Asia and China: Der vorliegende Band geht aus der 25. Internationalen Woche an der Frankfurt University of Applied Sciences hervor. Herausgegeben von Dr. Ingo Ilja Michels, Prof. Dr. Heino Stöver und Prof. Dr. Daniel Deimel. Hier finden Sie mehr dazu.

DW Illegale Drogen - die unsichtbaren Toten: Lesen Sie hier den Artikel von Lisa Hänel im Gespräch mit Prof. Dr. Heino Stöver. Ein Artikel anlässlich zum Drogentotengedenktag am 21.07.

Reset Manifesto: Position statement on preferred policy principles, to help maximise the potential benefit of tobacco harm reduction products (such as electronic nicotine delivery systems or ends), while minimising its risks, PDF

Imagefilm: Sehen Sie hier den Imagefilm Prof. Dr. Heino Stöver und seiner Arbeit. Ein Film der UAS Frankfurt mit visiblEU. 

Was halten Expert*innen und Kiffer von der Cannabis-Legalisierung? Prof. Dr. Heino Stöver im Interview beim Hessischen Rundfunk. Hier geht es zu dem Artikel.

Pressemitteilung: Legalisierung von Cannabis - Suchtforscher Prof. Dr. Heino Stöver plädiert für die Zulassung von risikoreduzierten Konsumformen und für umfassende Aufklärung, PDF.

Presse Einladung zum Hintergrundgespräch bezüglich des neuen Forschungsschwerpunktes des Instituts für Suchtforschung Frankfurt: "Diversifizierung der Rauchentwöhnungsstrategien", PDF.

7. Gefängnismedizintage

Nachdem am 2. und 3. Dezember die 6. Gefängnismedizintage stattfanden, freuen wir uns Ihnen mitzuteilen, dass die siebten GEFÄNGNISMEDIZIN-TAGE  am 1. und 2. Dezember 2022 stattfinden werden.

Einblicke - 50 Jahre Fachbereich 4, Soziale Arbeit und Gesundheit

Im Video sehen Sie  Prof. Dr. Hans-Volker Happel i. R. der zum 50-jährigen Bestehen des Fachbereichs 4 den Beginn des Frankfurter Weges in der Drogenhilfe beleuchtet und Prof. Dr. Heino Stöver, der die derzeitigen Projekte des Instituts für Suchtforschung an der Frankfurt Univesity of Applied Sciences vorstellt (ab Min. 16:48).

Podcast und mehr ...

1) Stimmenfang - der Politik Podcast vom Spiegel mit Prof. Heino Stöver

In Stimmenfang, dem Politik Podcast des Spiegels spricht Prof. Heino Stöver in der Folge "How To Legalize Weed in Germany (Securely)" über die Möglichkeiten, die eine Legalisierung von Cannabis in Deutschland eröffnen und welche Schwierigkeiten dabei bedacht werden müssen.

Hier die Links zum Reinhören:

2) Prof. Heino Stöver Wissen to Go

Am 14.07.2021 war Prof. Heino Stöver bei Wissen To Go und hat über E-Zigaretten und Tabakerhitzer und deren Vorteile bei der Rauchentwöhnung gesprochen. Hier geht es zu der Folge.

3) Podcast BR

Kiffen erlaubt: Was bringt die geplante Cannabis Freigabe? Prof. Dr. Heino Stöver im Gespräch mit dem BR Podcast - Dossier Politik von Bayern 2. Hier können Sie sich die Folge anhören.

4) Prof. Dr. Heino Stöver beim Hessischen Rundfunk zum Thema Alkohol

Interview mit dem Hessischen Rundfunk: Sehen Sie hier Prof. Dr. Heino Stöver im Gespräch mit dem Hessischen Rundfunk zum Thema Alkohol, Abstinenz und dem Dry-January.

5) hr: Deutschland und das Dope (Podcast mit Prof. Stöver)

Deutschland und das Dope. Wann wird Cannabis bei uns legal? Prof. Dr. Heino Stöver im Gespräch mit dem Hessischen Rundfunk. Hier geht es zu der Podcastfolge.

6) Der Tag. Ein Thema, viele Perspektiven

Einen Beitrag von Prof. Dr. Heino Stöver (ab Minute 31) in der Sendung "Drogenelend im Bahnhofsviertel – Ist der „Frankfurter Weg“ eine Sackgasse?"

 

8. Alternativer Suchtbericht 2021

Der jährlich erscheinende "Alternative Drogen- und Suchtbericht" wird u.a. mit Mitarbeiter*innen des ISFF als mitverantwortliche Redakteur*innen erstellt. Unter  alternativer-drogenbericht.de können Sie die kompletten Berichte einsehen und herunterladen.
Aktuell ist der 8. Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2021.

Round Table zu Tobacco Harm Reduction in der Zahnmedizin

Im Interview mit Springermedizin sprechen zwei Teilnehmer des Round Tables, Prof. Heino Stöver von der Frankfurt University of Applied Sciences und Prof. Dirk Ziebolz, Universitätsklinikum Leipzig über Tobacco Harm Reduction (THR) in der Zahnmedizin.

Stellungnahme zum Nutzen von E-Zigaretten in der Rauchentwöhnung

Der aktuelle Scheer-Report der EU-Kommission ignoriert die Studienlage zum Nutzen von E-Zigaretten in der Rauchentwöhnung. So kann keine Entscheidungsgrundlage für die Politik aussehen. PDF.

Positionspapier zu Cannabis als Medizin

Expert*innen aus Medizin und Suchtforschung sowie Mitglieder des Deutschen Bundestags von FDP, SPD, Grünen und Linken fordern deutliche Erleichterungen bei der Behandlung mit Cannabis und Cannabinoiden in Deutschland. Gemeinsames Positionspapier:  Hier.

Neuerscheinungen

Dokumentation der Drogenkonsumräume, Jahresbericht 2020

Stöver, H.; Förster, St. (2021): Drogenkonsumraum-Dokumentation. Auswertung der Daten der vier Frankfurter Drogenkonsumräume - Jahresbericht 2020 (Dokumentationszeitraum 01.01. – 31.12.2020), PDF.

Im WiSe 2021/22 startet der Master-Studiengang "Suchttherapie und Sozialmanagement in der Suchthilfe M.A." an der Frankfurt University of Applied Sciences.

E-learning on prison health are offered under: HarmReduction.eu

Der jährlich erscheinende "Alternative Drogen- und Suchtbericht" wird u.a. mit Mitarbeiter_innen des ISFF als mitverantwortliche Redakteure erstellt. Unter  alternativer-drogenbericht.de können Sie die kompletten Berichte einsehen und herunterladen.
Aktuell ist der 8. Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2021.

Zentrale WebredaktionID: 8506
letzte Änderung: 09.01.2023