Menü

Institut für Vertragsgestaltung und Konfliktlösung (IVK)

Profil

Gerichtsverfahren dauern teilweise lange und sind oftmals auch sehr kostenintensiv. Außergerichtliche Konfliktlösungen gewinnen über die deutschen Grenzen hinaus immer mehr an Bedeutung. Die Mediation ist eine Form der außergerichtlichen Konfliktlösung. Sie war Gegenstand einer Forschungsinitiative des hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK). Durchgeführt wurde dieses Projekt von der Frankfurt University of Applied Sciences zusammen mit der  Johann Wolfgang Goethe-Universität und dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte. Um insbesondere die Forschung auf diesem Gebiet zu verstetigen, wurde ein Institut gegründet, das sich mit Fragen der gerichtlichen und außergerichtlichen Konfliktlösung sowie der Vertragsgestaltung befasst. Unser Flyer zum Downloaden.

Kontakt

Geschäftsführende Direktorin

Prof. Dr.
Isabella Anders-Rudes, LL.M.
Studiengangsleitung Verhandeln und Gestalten von Verträgen (LL.M)
Gebäude 4, Raum 509

Über das Institut

Das Institut für Vertragsgestaltung und Konfliktlösung wurde am 16. Dezember 2015 von Professorinnen und Professoren des Fachbereichs 3: Wirtschaft und Recht der Frankfurt University of Applied Sciences gegründet, um die Forschung, Fort- und Weiterbildung sowie das Netzwerk zur Praxis auszubauen.

Mit der Gründung des Instituts soll an die im Verbundforschungsvorhaben „Außergerichtliche und gerichtliche Konfliktlösung“ im Rahmen der hessischen Forschungsinitiative „LOEWE“ gewonnenen Erkenntnisse angeknüpft werden. Bereits bestehende Praxiskontakte sollen intensiviert und weitere gewonnen werden. Das Institut forscht in praxisrelevanten Feldern der Vertragsgestaltung und der Konfliktlösung, aktuell z. B. zu den Themen „Alternative Streitbeilegung im Finanzsektor“ und „Auswirkungen des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes auf die Praxis“.

Aufgaben

Aufgabe des Instituts ist die Pflege und Förderung der anwendungsorientierten Forschung und Lehre in den Gebieten Vertragsgestaltung und Konfliktlösung am Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht der Frankfurt University of Applied Sciences. Das Institut unterstützt die interdisziplinäre Kooperation auf den Gebieten der Vertragsgestaltung und der Konfliktlösung. Es fördert seine Mitglieder bei Projekten in Forschung, Entwicklung, Beratung, Lehre und Weiterbildung. Das IVK unterstützt zudem die Hochschule und den Fachbereich 3, insbesondere bei ihrer Aufgabe der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Es fördert zudem den Wissenstransfer in die Praxis.

Aktuelles

Kommentierung: Herr Prof. Dr. Wendt kommentiert das Kapitel „Konfliktlösung und Mediation in der Versicherungswirtschaft“ in: Kloweit/Gläßer (Hrsg.), Mediationsgesetz (MediationsG) – Kommentar, Nomos Verlag, 2. Aufl. 2018

Buch: Herr Prof. Dr. Kupjetz hat ein Buch zum Vertragsrecht verfasst. Es ist im REDLINE Verlag erschienen. Weitere Informationen können hier abgerufen werden.

Buchbesprechung: Herr Dr. Saam hat das Buch „Kollektiver Rechtsschutz für Verbraucher in Europa – Die grenzüberschreitende Durchsetzung des Verbraucherrechts bei Bagatellschäden von Jenny Buchner besprochen; die Besprechung ist in der Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 2017, S. 756 ff. erschienen.

Anmerkung: Herr Prof. Dr. Wendt hat eine Anmerkung zu dem Beschluss des BGH vom 14. Januar 2016 (Az. I ZR 98/15) verfasst; sie ist unter dem Titel „Mediation in Rechtsschutzversicherungsbedingungen“ in der Zeitschrift für Konfliktmanagement (ZKM) 2016, S. 107-109 erschienen.

1. Frankfurter Konfliktlösungs-Symposium: Ergebnisse zur Online-Umfrage, wie Unternehmen ihre Konflikte lösen – plus drei spannende Workshops zu speziellen Themenfeldern

Die hierzu durchgeführte Online-Umfrage -- eine Neuauflage der IHK Umfrage aus dem Jahr 2015 -- ist nun abgeschlossen. Die Initiatoren der Umfrage danken den über 400 Teilnehmern für ihr engagiertes Mitwirken!

Die gewonnenen Ergebnisse sollen nun analysiert und diskutiert werden. Wir laden Sie ein, dies gemeinsam mit uns im Rahmen des Symposiums zu tun. Auf der Veranstaltung erfahren Sie die wesentlichen Ergebnisse der Umfrage und können in drei Workshops mit Praktikern und Wissenschaftlern spezielle Themenfelder diskutieren. 

Ein detailliertes Programm der kostenfreien Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie unter www.frankfurt-main.ihk.de/streit-symposium

Wann und wo?

24.10.2018 
13:30 bis 18:15 
Gebäude 4, Raum 111/112

Veranstaltungen und Sonstiges

  • Mitgliederversammlung: Das letzte Mitgliedertreffen des IVK hat  im Mai 2018 stattgefunden.
  • Vortrag: Am 26. April 2018 hat der Bundesverband deutscher Unternehmensjuristen den Jahreskongress „Syndikus Summit 2018“ veranstaltet. Herr Prof. Dr. Wendt hat dort zu dem Thema „Die Rechtsabteilung als Konfliktlöser - im Überblick: Varianten gerichtlicher, außergerichtlicher sowie innerbetrieblicher Konfliktlösung“ vorgetragen.
  • Vortrag: Am 20. April 2018 hat an der Frankfurt University of Applied Sciences das 5. Forschungssymposium stattgefunden. Herr Prof. Dr. Wendt hat dort zum Thema "Legal Tech - Automatisch Recht bekommen?" vorgetragen.
  • Mitgliederversammlung: Die zweite Mitgliederversammlung des IVK hat am 13. Juni 2017 stattgefunden.
  • Beiratstreffen: Das erste Beiratstreffen des IVK hat am 30. November 2016 stattgefunden.       
  • Vortrag: Das VersicherungsForum der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) hat am 10. November 2016 eine Tagung "Aktuelles zur Rechtsschutzversicherung" veranstaltet. Herr Prof. Dr. Wendt hat dort einen Vortrag mit dem Titel "Mediation 2.0" gehalten.        
  • Mitgliederversammlung: Die erste Mitgliederversammlung des IVK hat am 12. April 2016 stattgefunden.         
  • Gründungsveranstaltung: Das Institut für Vertragsgestaltung und Konfliktlösung (IVK) der Frankfurt University of Applied Sciences ist am 16. Dezember 2015 gegründet worden.  

Forschung

  • Alternative Streitbeilegung: Das IVK führt in Kooperation mit der IHK Frankfurt eine Studie zur Anwendung von Verfahren der alternativer Streitbeilegung in der Wirtschaft durch. Aus dem Direktorium des IVK sind Frau Prof. Dr. Anders-Rudes und Herr Prof. Dr. Wendt beteiligt.      
  • Mediation: Herr Prof. Dr Kupjetz forscht zur Mediation im Finanzierungsbereich.         
  • Kollektiver Rechtsschutz: Herr Dr. Saam und Herr Prof. Dr. Wendt forschen zum kollektiven Rechtsschutz und arbeiten einem Beitrag zum Thema.         
  • Alternative Streitbeilegung im Finanzsektor: Herr Prof. Dr. Wendt forscht zu Verfahren der alternativen Streitbeilegung im Finanzsektor; einige Forschungsergebnisse werden einem Kommentar zum Mediationsgesetz veröffentlicht.
  • Kommentierung: Herr Prof. Dr. Wendt kommentiert das Kapitel „Konfliktlösung und Mediation in der Versicherungswirtschaft“ in: Kloweit/Gläßer (Hrsg.), Mediationsgesetz (MediationsG) – Kommentar, Nomos Verlag, 2. Aufl. 2018
  • Buch: Herr Prof. Dr. Kupjetz hat ein Buch zum Vertragsrecht verfasst. Es ist im REDLINE Verlag erschienen.
  • Buchbesprechung: Herr Dr. Saam hat das Buch „Kollektiver Rechtsschutz für Verbraucher in Europa – Die grenzüberschreitende Durchsetzung des Verbraucherrechts bei Bagatellschäden von Jenny Buchner besprochen; die Besprechung ist in der Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 2017, S. 756 ff. erschienen.
  • Anmerkung: Herr Prof. Dr. Wendt hat eine Anmerkung zu dem Beschluss des BGH vom 14. Januar 2016 (Az. I ZR 98/15) verfasst; sie ist unter dem Titel „Mediation in Rechtsschutzversicherungsbedingungen“ in der Zeitschrift für Konfliktmanagement (ZKM) 2016, S. 107-109 erschienen.
  • Buchbesprechung: Herr Dr. Saam hat das Buch „Online Dispute Resolution bei Verbraucherverträgen – Rechtlicher Rahmen und Gestaltungsmöglichkeiten“ von Lisa Katharina Hofmeister besprochen; die Besprechung ist erschienen in der Zeitschrift Verbraucher und Recht (VuR) 2015, Heft 7.
  • Aufsatz: Herr Dr. Saam hat den Aufsatz „Mediation im Güterichterverfahren – Mediationsgeeignetheit als Voraussetzung für eine Verweisung nach § 278 Abs. 5 ZPO“ verfasst; er ist erschienen in der Zeitschrift Juristische Rundschau (JR) 2015, S. 163-168.

Das IVK hat eine Schriftenreihe begründet, in der Beiträge zu den Themenfeldern Vertragsgestaltung und Konfliktlösung veröffentlicht werden.

Förderer und Partner

Das Institut freut sich über Unterstützung aus der Praxis, z. B. von Kanzleien, Instituten, Verbänden und anderen. Anfragen werden jederzeit gerne und vom Institut direkt entgegen genommen.

Beitrittserklärung

Der Mitgliedsantrag zum Downloaden.

Mehr erfahren

Betreiber

Institut für Vertragsgestaltung und Konfliktlösung (IVK) e.V.
c/o Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht
Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1; 60318 Frankfurt am Main

Zum Impressum der Internetseite

Satzung

Die Satzung des Instituts IVK können Sie hier einsehen.

Mehr erfahren

Direktorium

Geschäftsführende Direktorin

Prof. Dr.
Isabella Anders-Rudes, LL.M.
Studiengangsleitung Verhandeln und Gestalten von Verträgen (LL.M)
Gebäude 4, Raum 509

Stellvertreter

Prof. Dr.
Domenik Wendt
Gebäude 4, Raum 404
Fax : +49 69 1533-63876

Weitere Direktoriumsmitglieder

Prof. Dr.
Christian Rieck
Studiengangsleitung International Finance
Gebäude 4, Raum 503
  • Dr. Karen Engler, RAin
    Leiterin Centrale für Mediation, Verlag Dr. Otto Schmidt

  • Alexander Foerster, M.C.L (Master of Comparative Law), RA
    Partner, Mannheimer Swartling

  • Prof. Dr. Roland Fritz M. A., RA
    Präsident des Verwaltungsgerichts a. D.,
    Mediator, Supervisor, Trainer,
    adribo MEDIATION plus

  • Prof. Dr. Günter Hirsch
    Präsident des Bundesgerichtshof a. D., Versicherungsombudsmann

  • Dr. Daniel Saam
    Richter am Oberlandesgericht Frankfurt am Main und
    Vorsitzender des hessischen Richterbundes

  • Jan K. Schäfer LL. M., RA
    Partner, King & Spalding LLP

  • Christine Seitz
    Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main

  • Gesa Curtius-Stollenwerk, LL. M.
    Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main

Prof. Dr.
Isabella Anders-Rudes, LL.M.
Studiengangsleitung Verhandeln und Gestalten von Verträgen (LL.M)
Gebäude 4, Raum 509
Prof. Dr.
Christian Rieck
Studiengangsleitung International Finance
Gebäude 4, Raum 503
Prof. Dr.
Christiane Siemes
Studiengangsleitung Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Gebäude 4, Raum 404
Prof. Dr.
Domenik Wendt
Gebäude 4, Raum 404
Fax : +49 69 1533-63876
Webteam Fachbereich 3ID: 2925
letzte Änderung: 15.11.2018