Menü

Das Chemische/Physikalisch-Chemische Labor des Bachelor-Studienganges "Bioverfahrenstechnik"

Standort

Gebäude Raum 105

Die Studierenden besuchen das Labor im 3. und 4. Fachsemester und werden dort in den Grundlagen der Chemie und der Physikalischen Chemie unterrichtet. Schwerpunkte sind die Analytische Chemie, die Stoffcharakterisierung und die Reaktionstechnik.

Analytik und Stoffcharakterisierung:

Infrarot- und UV-VIS-Spektralphotometer, Chromatographie und Elektrophorese, Schmelz- und Siedepunktbestimmung, Siedegleichgewichtsapparatur, Hochgenaue Dichtebestimmung, Viskositätsbestimmung (Höppler und Rotationsviskosimeter), Oberflächenspannung, DSC und TGA, Wasserbestimmung (z.B. Karl-Fischer), Adsorptionsisothermen, Molmassenbestimmungen.

Reaktionstechnik:

Reaktionskalorimeter, Rührkessel, Rührkesselkaskade und Rohrreaktoren.

Sonstiges:

Verbrennungskalorimeter, Membranosmometer, Dampfdruckosmometer, Gaschromatographie.

Chemie I

Allgemeine und anorganische Chemie

  • Qualitative Analyse von Kationen und Anionen
  • Quantitative Analysenmethoden: Gravimetrie
  • Quantitative Analysenmethoden: Volumetrie
  • Quantitative Analysenmethoden: UV/VIS-Photometrie
  • Aufnahme und Auswertung von Titrationskurven

Chemie II

Organische Chemie

  • Syntheseprinzip Veresterung: Synthese von Acetylsalicylsäure
  • Syntheseprinzip Polymerisation: Synthese verschiedener Polymeren
  • Syntheseprinzip Diazotierung/Azokupplung: Synthese von Methylorange
  • Syntheseprinzip Eliminierung: Synthese von einem Alken
  • Stoffcharakterisierung: IR-Spektroskopie
  • Reaktionsgleichgewicht: Estergleichgewicht
  • Chromatographische Methoden: Dünnschicht-(DSC/TLC) und Säulenchromatographie

Chemical Engineering

Chemische Verfahrenstechnik

  • Untersuchung des Verweilzeitverhaltens von Fließsystemen
  • Photometrische Untersuchung der Reaktionskinetik einer Hydrolysereaktion
  • Kinetik einer nukleophilen Substitution
  • Bestimmung von Standardbildungsenthalpien aus Verbrennungswärmen von org. Verbindungen
  • Verteilungsgleichgewichte
  • Mischungslücken in ternären Systemen
  • Bestimmung der Exzeßenthalpie in einem Reaktionskalorimeter
  • Dampfdruckosmometrie
  • Siedegleichgewicht eines binären Systems
  • Membranosmometrie

Ansprechpartner

Prof. Dr.
Heike Holthues
Studiengangsleitung Bioverfahrenstechnik (BioV) Bachelor
Gebäude 7, Raum 112
Dipl.-Ing
Klaus Herzberger
Gebäude 7, Raum 105
Fax : +49 69 1533-2387
Prof. Dr. Heike HolthuesID: 1961
letzte Änderung: 24.01.2019