Menü

Willkommen im Labor für Automatisierungstechnik

In unserem Fachgebiet geht es um die Automatisierung von technischen Prozessen. Die Methoden und Anwendungen betreffen sehr unterschiedliche Fachgebiete (Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Informatik u.a.).
Deshalb unterstützt dieses fachübergreifende Labor viele Studiengänge des FB2.

Standort

Gebäude 4, EG, Raum 6

Aktuelles

Die aktuellen Vorlesungs- und Labortermine erhalten Sie über Moodle

Aufgrund der aktuellen Lage, dürfen sich nur eine begrenzte Anzahl Personen im Labor aufhalten.

Lernen durch Anwenden

Wir fördern durch unsere Angebote aus der Praxis das Interesse am Studium und vertiefen das Verständnis von Lehrinhalten. 

Übungen und Praktika für eng umrissene Themen finden zu festen Zeiten statt. Für größere Aufgaben und übergreifende Problemstellungen bieten wir Projekte und Studienarbeiten an, die in freier Zeiteinteilung  bearbeitet werden. 

    Vorteile für Studierende:

    moderne Ausstattung

    ganztägige Verfügbarkeit

    gute Betreuung durch Mitarbeiter vor Ort

    Zugangsmöglichkeit für Studien- und Projektarbeiter auch außerhalb der Lehrveranstaltungen

    zentrale Lage auf dem Campus

      Bachelorarbeiten

      Wir unterstützen Sie bei Ihrer automatisierungstechnisch orientierten Abschlussarbeit mit Arbeitsplätzen, Hard- und Software, KnowHow und Rat und Tat. Sprechen Sie uns an!

      Arbeitsgebiete

      Die Arbeitsgebiete im Labor für Automatisierungstechnik sind:

      Steuerungstechnik

      Konfiguration und Programmierung von freiprogrammierbaren Steuerungen unter Verwendung der Norm IEC 61131-3

      Industrielle Kommunikation

      Moderne Automatisierungslösungen benötigen schnelle und sichere Netzwerke.

      Smart Building

      Automation von Bürogebäuden

      Studieren

      Die Automatisierungstechnik beinhaltet Aspekte vieler klassischer Ingenieursstudiengänge und der Informatik. Deshalb sind Angebote des AT-Labors Bestandteil von vielen Studiengängen des FB2.
      Übungen und Praktika für eng umrissene Themen finden zu festen Terminen statt.
      Daneben bieten wir für größere Aufgaben und übergreifende Problemstellungen Projekte und Studienarbeiten an, die Sie in freier Zeiteinteilung bearbeiten können.

      Angebot

      Wir befassen uns mit Programmierung und Konfiguration von freiprogrammierbaren Steuerungen. 
      Dabei verwenden wir hauptsächlich SPS (Speicherprogrammierbare Steuerungen), aber auch PC-gestützte Ausführungen. Für Übungen und Demonstration stehen Modellanlagen zur Verfügung.

      Bei der Programmierausbildung legen wir besonderen Wert auf die Verwendung der Norm IEC 61131-3. Zur Unterstützung einheitlicher Ansätze lernen unsere Studierenden auch CODESYS als hardwareneutrale Programmierplattform kennen.

      Für Übungen, Projekt- und Abschlussarbeiten kommen vorwiegend Programmiersysteme von 3S-Smart (CODESYS), B&R Automation (Automation Studio) und Siemens (TIA Portal) zum Einsatz.

      Grundausbildung Steuerungstechnik

      Studiengänge EEE, EIT SP. AT und SP. ET, MECH
      Zum Einsatz kommen die IEC 61131-3 konformen Progammierumgebungen TIA Portal (SIMATIC S7 Zielsysteme der Firma Siemens), CoDeSys (diverse Zielsysteme) und Automation Studio (B&R Automation). In unseren vorlesungsbegleitenden Übungen lernen Sie die wichtigsten Automatisierungssysteme kennen.

      Laborübungen Steuerungstechnik

      Studiengänge:
      Energieeffizienz und Erneuerbare Energien (EEE)
      Elektro- und Informationstechnik (EIT) Schwerpunkte Automatisierungstechnik (AT) und Energietechnik (ET)

      In zwei Laborübungen werden Übungsaufgaben im TIA Portal (Programmiersprachen FBD und ST) behandelt. Anschließend bearbeiten die Teilnehmer ein kleines Automatisierungsprojekt wahlweise an Steuerungen von

      • B&R (X20 System)
      • Siemens (SIMATIC S7-1500 + Opencontroller)
      • CODESYS Softsps auf einem RaspberryPi 3B

      zur Vertiefung ihrer Kenntnisse.

      Termine und Aufgabenstellungen liegen auf dem Elearning Server, Kennwörter für den Zugang erhalten die Teilnehmer in der Vorlesung.

      Moderne Automatisierungslösungen folgen einem Trend zu mehr Modularisierung und intelligenteren Feldgeräten. In diesem Zusammenhang wächst auch die Bedeutung von industriellen Netzwerken.

      Um das breite Spektrum der marktüblichen Feldbussysteme möglichst facettenreich zu vermitteln, haben wir Beispiele für AS-i (Aktor-Sensor-Interface), Profibus, CANopen und Industrial Ethernet (Modbus/TCP, Profinet) aufgebaut.

        Praktikum Industrial Networking

        Für die Studiengänge EIT SP AT sowie als Wahlmodul

        In kleinen Gruppen übernehmen Sie die Konfiguration, Inbetriebnahme und Analyse der marktrelevanten Feldbusse AS-I, Profinet, Profibus, CAN und CANOpen.

        Laborübungen zu DÜN (Datenübertragung und Netze)

        Wir bieten Versuche an zu ASi, Profibus, CAN, KNX und Profinet. Sie bearbeiten die Versuche nach freier Wahl.
        Termine und Aufgabenstellungen liegen auf dem eLearning Server.

        Wir beschäftigen uns mit den typischen Komponenten aus der Gebäudeautomation.

        KNX

        In Übungen nehmen die Studierende KNX Komponenten für eine Büroetage in Betrieb

        Ausstattung der Rechner

        Die Laborrechner sind mit Windows 10, Office 2016 sowie die für die jeweiligen Veranstaltungen benötige Software ausgestattet:

        B&R Automation Studio

        CODESYS V3.5

        ETS5

        MatLab Simulink

        TIA Portal V15.1

        Visual Studio 2019

        Visual Studio Code

        Wireshark

        Veranstaltungen im SoSe

        Im Sommersemester folgende Veranstaltungen angeboten:

        • Labor Industrielle Vernetzung (EIT-AT und WP im FB2)
        • Labor Steuerungstechnik (EIT-AT)

        Veranstaltungen im WiSe

        Im Wintersemester folgende Veranstaltungen angeboten:

        • Labor Einführung in die Programmierung (EIT)
        • Labor Steuerungstechnik (EIT SP: AT)
        • Projekt Smart Building (EIT SP: AT)

        Termine und Unterlagen werden über die jeweiligen Moodlekurse verbreitet.

        Kennwörter für den Zugang erhalten die Teilnehmer in der Vorlesung.

        Beachten Sie auch die Ankündigungen im Moodle Kurs "Lehreinheit-E"

        Virtueller Rundgang

        Ansprechpartner

        Patrick OberdörferID: 1850
        letzte Änderung: 02.10.2020