Menü

Master-Studiengänge

Wir unterscheiden zwischen zulassungsbeschränkten Master-Studiengängen (NC-Master) und zulassungsfreien Master-Studiengängen. Grundsätzlich müssen Sie sich für alle Master-Studiengänge bewerben.

In den zulassungsbeschränkten Master-Studiengängen (NC-Studiengänge) steht nur eine begrenzte Zahl an Studienplätzen zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist für die zulassungsbeschränkten Master-Studiengänge endet bei einer Bewerbung für das Sommersemester am 15. Januar; bei einer Bewerbung für das Wintersemester am 15. Juli.

In den zulassungsfreien Master-Studiengängen erhalten alle Bewerber/-innen einen Studienplatz, sofern die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind. Sie müssen sich jedoch vorher in jedem Fall fristgerecht mit dem Online-Zulassungsantrag bewerben. Für die zulassungsfreien Master-Studiengänge gelten unterschiedliche Bewerbungsfristen.

Sofern zum Zeitpunkt der Bewerbung Ihr Bachelorzeugnis noch nicht vorliegt, haben Sie dennoch die Möglichkeit, sich mit einer vorläufigen Bescheinigung Ihres Prüfungsamts zu bewerben. Aus der Bescheinigung muss hervorgehen, dass Sie bereits 80% der für den Bachelorabschluss erforderlichen Credit Points erreicht haben. Weiterhin muss eine vorläufige Durchschnittsnote ausgewiesen sein. Mit dieser Durchschnittsnote nehmen Sie am Bewerbungsverfahren teil. Ihr endgültiges Bachelorzeugnis muss im Falle einer Zulassung und Einschreibung bis spätestens 24. Oktober 2019 im Studienbüro vorgelegt werden.

Ausnahme: Für die folgenden Master-Studiengänge bewerben Sie sich bitte direkt über den Fachbereich

Bewerber/-innen mit ausländischem Vorbildungsnachweis

Wichtig: Wenn Sie Ihren Bachelor im Ausland abgeschlossen haben, müssen Sie Ihre Bewerbung in jedem Fall über uni-assist in Berlin fristgerecht einreichen. Weitere Informationen und Ansprechpersonen finden Sie auf der Homepage des International Office.

Zentrale WebredaktionID: 2338
letzte Änderung: 07.06.2019