Menü

Informationen für Studieninteressierte

Strategisches Informationsmanagement (M.Sc.)

Die Welt der modernsten Technologien für Information und Kommunikation

Die Anforderungen an die Effektivität und Effizienz des Einsatzes von ITK-Ressourcen in Unternehmen sind anspruchsvoll, da die meisten Geschäftsprozesse bereits vollständig durch ITK abgewickelt werden. Ihr Ziel ist es, komplexe ITK-Projekte zur Erreichung strategischer Unternehmensziele zu planen, umzusetzen, zu steuern und zu kontrollieren – sprich: zu führen? Sie möchten einschätzen können, welchen Gestaltungsraum eine geeignete Informatik-Strategie auf den Unternehmenserfolg hat und welchen Beitrag sie zur strategischen Entwicklung eines Unternehmens leistet? Und Sie möchten das Strategische Informationsmanagement für mehr als „nur“ zur Sicherung von Wettbewerbsvorteilen einsetzen? Am Ende dieses Studiums werden Sie kaum mehr zu (s)toppen sein.

Quicklinks

Weitere Informationen für ...
Erstsemester
Studierende 

Englische Website

Die Sammlung und Analyse von Daten und effiziente Geschäftsprozesse sind das Rückgrat erfolgreicher Unternehmen. Die Steuerung von Unternehmen ist ohne Information und den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (kurz: ITK) heute nicht mehr denkbar. Als Wirtschaftsinformatiker/-in, Betriebswirt/-in oder Informatiker/-in sind Sie mit den Problemstellungen betrieblicher Prozesse schon bestens vertraut und widmen sich möglicherweise in einem Unternehmen bereits der Aufgabe, sie durch geeignete Informations- und Kommunikationssysteme optimal zu gestalten.

Jetzt wollen Sie mehr? Ihr Ziel ist es, komplexe ITK-Projekte zur Erreichung strategischer Unternehmensziele zu planen, umzusetzen, zu steuern und zu kontrollieren – sprich: zu führen. Sie möchten einschätzen können, welchen Gestaltungsraum eine geeignete Informatik-Strategie auf den Unternehmenserfolg hat und welchen Beitrag sie zur strategischen Entwicklung eines Unternehmens leistet. Und Sie möchten wissen, warum das Strategische Informationsmanagement einen ganzheitlichen und integrativen Ansatz verlangt und weitaus mehr als nur die „Sicherung von Wettbewerbsvorteilen“ ist.

Die Anforderungen an die Effektivität und Effizienz des Einsatzes von ITK-Ressourcen in einem Unternehmen sind vielschichtig und anspruchsvoll. Nicht zuletzt, weil viele Geschäftsprozesse heute entweder teilweise oder bereits vollständig durch ITK abgewickelt werden. Auf diese Herausforderungen bereiten wir Sie gründlich vor.

Inhaltlich unschlagbar – der Praxis nah

In der heutigen Wirtschaft – gekennzeichnet von einem globalen Umfeld – benötigen Sie Kenntnisse über Methoden und Techniken, fachliche Fähigkeiten und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, um den anspruchsvollen Heraus-forderungen an diese Aufgabe gewachsen zu sein. Dieser Studiengang garantiert Ihnen einen besonderen Qualitätsstandard

  • bei der Vermittlung theoretischen Wissens im Rahmen der Vorlesungen,
  • bei der Vertiefung dessen durch interaktive Seminare und interdisziplinäre Gruppenarbeiten.

Das sollten Sie wissen!

  • Es werden über 50% der Module in englischer Sprache unterrichtet.
  • Dieser Studiengang bietet hervorragende internationale Perspektiven. So können Sie beispielsweise in Kombination mit dem M.Sc. in Frankfurt innerhalb von 4,5 Semestern auch einen MBA der ‚University of Wisconsin La Crosse‘ erwerben. Hierzu ist ein kostenpflichtiger einjähriger Aufenthalt in La Crosse erforderlich. Das International Office der Hochschule berät Sie gerne!

Gegenwärtig werden keine Bewerbungen entgegengenommen

Die Bewerbung war bis zum 15. Juli möglich.

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang Strategisches Informationsmanagement
Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit 3 Semester, Vollzeit
ECTS-Credit Points 90
Studienbeginn Jedes Jahr zum Wintersemester
Bewerbungsfrist Bis 15. Juli
Sprachen Deutsch/Englisch
Akkreditierung ZEvA bis SS 2020
Zulassungs-
voraussetzungen
Ja

Berufsperspektiven

Der Studiengang Strategisches Informationsmanagement qualifiziert Sie für vielfältige Führungs- und Managementaufgaben. Mögliche Einsatz- und Arbeitsbereiche werden an der Schnittstelle zwischen Fachbereichen und IT-Abteilungen, als Assistenz von Top-Entscheidern oder in der Linienfunktion von Unternehmen zu finden sein (Business Development, Marketing, Controlling u.a.), können aber auch im weiten Feld der IT- und Unternehmensberatungen oder im Sektor der Finanzdienstleistungen zum Einsatz kommen.

Der Studiengang bereitet die Studierenden auf berufliche Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung vor, für die eine Anwendung wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse und technisch/quantitativer Methoden notwendig sind. Insbesondere die Analyse und Strukturierung von Informationen und der Umgang mit Menschen und Teams werden im Rahmen des Studiums gelehrt.

Die Absolventinnen und Absolventen werden dazu befähigt, einen Arbeitsplatz an der Schnittstelle zwischen Fachbereichen/-abteilungen und IT-Abteilungen zu besetzen, oder als Assistenz von Top-Entscheidern zu arbeiten.

Mögliche Einsatz- und Arbeitsbereiche liegen in vielen betrieblichen Bereichen von Unternehmen und Verwaltungen. Neben dem Einsatz bei Finanzdienstleistern, Versicherungen, IT- und Unternehmensberatungen, Telekommunikationsunternehmen und weiteren Dienstleistungsunternehmen, deren Geschäftsgrundlage der Produktionsfaktor Information darstellt, werden die zukünftigen Absolventen/-innen z.B. im technischen Marketing bei der Datenanalyse/Marktforschung, im technischen Verkauf/ Vertrieb, in IT-Abteilungen, aber auch in Bereichen des Prüfungs- und Steuerwesens, im Rechnungswesen und Controlling, der Produktion, oder im Logistikbereich arbeiten.

Auch der Einsatz als Assistenten/-innen der Geschäftsführung, die Mitarbeit bei Outsourcing,- Wissensmanagement,- oder Merger- and Aquisitionsprojekten, bei Benchmarking Studien, Business Plänen, Strukturierung von Informationen und Projekten mit dem Ziel des Einsatzes von Informationen als strategischer Wettbewerbsvorteil, sind potenzielle Einsatzgebiete. Nach einer Phase der Berufstätigkeit kann als Karriereziel IT-Manager oder Chief Information Officer (CIO) gesehen werden.

Internationale Perspektiven des Studiengangs

Der Studiengang ermöglicht es, insbesondere das zweite oder dritte Semester, im Ausland zu verbringen. Hierzu gibt es von der Hochschule verschiedene Austauschmöglichkeiten mit Partnerhochschulen im Rahmen des Sokrates/Erasmus-Programmes innerhalb Europas oder durch die Länderpartnerschaften Hessen-Wisconsin, Hessen-Massachusetts, Hessen-Luisianna, Hessen-Queensland. Auch bestehen Partnerschaften nach Mexiko, Süd Korea, China, etc. (bitte auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes recherchieren).

Fast das komplette erste Semester wird in englischer Sprache unterrichtet, so dass auch die in Frankfurt studierenden von den Gaststudierenden profitieren können (internalization-@-home)

Es besteht die Möglichkeit durch gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen innerhalb von 4,5 Semestern einen M.Sc. in Frankfurt und gleichzeitig einen MBA der University of Wisconsin La Crosse zu erwerben. Hierzu ist ein kostenpflichtiger einjähriger Aufenthalt in La Crosse erforderlich.

Bereiche des Studiengangs

Der Studiengang umfasst folgende Bereiche:

  • Informationsmanagement mit Schwerpunkt Business Intelligence/Big Data
  • Strategie- und Risikomanagement
  • Organisation und Leadership

Unterstützende Software-Applikationen: z.B. SPSS, Oracle, SAP.

Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen

Die Ausschlussfrist für den Eingang des Zulassungsantrages endet für das Wintersemester mit dem 15. Juli.

Für das Losverfahren müssen Sie sich gesondert und formlos bewerben. Der Bewerbungszeitraum hierfür beginnt zwei Wochen vor dem Beginn der Vorlesungszeit des jeweiligen Semesters und endet am Tag des Beginns der Vorlesungen des jeweiligen Semester.

Zu den Semester-Terminen

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, die Vergabe der Studienplätze erfolgt in einem örtlichen NC-Verfahren.

Zum Studium kann nur zugelassen werden, wer:

  • die Bachelor - Prüfung in den Bachelor - Studiengängen Betriebswirtschaft, International Finance, Wirtschaftsinformatik oder Informatik oder die Diplomprüfung in den Diplomstudiengängen Betriebswirtschaft, Public Management, Internationaler Studiengang Finance and Law oder Informatik der Fachhochschule Frankfurt am Main – University of Applied Sciences oder
  • die Bachelor - Prüfung in den genannten Bachelor - Studiengängen oder die Diplom - Prüfungen in den genannten Diplomstudiengängen an ein er anderen Fachhochschule oder Universität oder
  • einen den Abschlüssen gemäß Absatz 1 Nr. 1 und 2 mindestens gleichwertigen, fachlich verwandten Abschluss der Fachhochschule Frankfurt am Main – University of Applied Sciences oder einer anderen Fachhochschule oder Universität, insbesondere in den Fachrichtungen Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften, mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern besitzt, oder
  • einen mindestens gleichwertigen ausländischen Abschluss in gleicher oder verwandter Fachrichtung wie Absatz 1 Nr. 1 bis 3 mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern besitzt.

Bewerberinnen und Bewerber, die bis zum Bewerbungsschluss noch über kein vollständiges Abschlusszeugnis aus dem Vorstudium verfügen, legen bitte eine vorläufige Bescheinigung nach gem. § 18 Abs. 3 der Studienplatzvergabeverordnung Hessen in der Fassung vom 30. April 2014 vor. Der Antrag ist sonst nicht rechtserheblich!

Testimonials

Während des Studiums haben mir besonders die Module Information Engineering und Strategisches- und Finanzmanagement gefallen. Ein Semester absolvierte ich an der Växjö University in Schweden. Neben der Verbesserung meiner Englischkenntnisse und dem Kennenlernen eines neuen Studiensystems, entstanden viele neue Freundschaften. Um neue Erfahrungen zu sammeln, war ich nach dem Studium im Rahmen von Work and Travel ein 3/4 Jahr in Australien, Neuseeland und Thailand. Anschließend startete ich bei SAP Consulting in der Technologieberatung in das Berufsleben. Durch das Studium des Strategischen Informationsmanagements lernte ich vor allem analytische und systematische Fähigkeiten, die mir in meinem derzeitigen Beruf als Berater sehr weiterhelfen.

Während meines Studiums habe ich ein Austauschsemester in Finnland an der HAAGA-HELIA University und ein 8-monatiges Praktikum bei der Deutsche Börse Group in London absolviert. Aktuell arbeite ich für KPMG im IT-Advisory im Bereich Information Risk Management. Als Projektmanager begleite ich sowohl nationale als auch internationale Unternehmen im Bereich e-Bilanz, SEPA, e-Invoicing, SAP. Es ist ein sehr schönes Gefühl nach dem Studium auch an Entscheidungen teilzuhaben und somit in verantwortungsvolle Aufgaben hineinzuwachsen. Im Studiengang Strategisches Informationsmanagement wurde u.a. durch die Leadership Module auch die Persönlichkeitsbildung gefördert, um auch eine gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, als auch werteorientiert zu handeln.

Ich bin bei einem Internet Startup in Berlin eingestiegen und freue mich über die Dynamik und die spannenden Aufgaben hier. Mein Austauschsemester an der University of Massachussetts Boston hat mir sehr viele neue Einblicke gegeben.

Ich bin nach meinem Studium Ende 2011 als Assistent eines Fachbereichsleiters in der Betriebsorganisation bei metafinanz eingestiegen. Bereits Anfang 2012 lag mein Tätigkeitsschwerpunkt in der Projektarbeit. Heute plane und begleite ich primär Projekte in den Bereichen Social Media, elektronische Kommunikation und IT-Infrastruktur." Während meines Studiums war ich für ein Semester in Schweden um mein Schwedisch wieder aufzufrischen. Das Auslandssemester war eine gewinnbringende Erfahrung, sowohl beruflich, als auch privat.

Im Rahmen des Doppelabschlussprogramms durfte ich meinen M. Sc. im strategischen Informationsmanagement in Frankfurt und den MBA an der University of Wisconsin - La Crosse abschließen - und das in nur 2,5 Jahren. Das Programm half mir nicht nur später auf dem Arbeitsmarkt, sondern gab mir persönlich auch sehr viele Erfahrungen über die sprachlichen und fachlichen Kenntnisse hinaus. Mit der Schnittstelle zwischen IT und Business stehen einem viele Möglichkeiten offen, so dass ich es jedem Interessent nur empfehlen kann.

Die University of Wisconsin La Crosse veröffentlicht in einem Blogbeitrag die positive Zusammenarbeit im Austauschprogramm.

Studiendauer und Voraussetzungen

Das Studium dauert drei (bei fehlender Berufspraxis bzw. ECTS: vier) Semester und startet jedes Jahr im Wintersemester. Vorausgesetzt werden sehr gute Englischkenntnisse sowie ein Bachelor- oder Diplom-Abschluss in Wirtschaftsinformatik, Informatik oder Betriebswirtschafts-/Volkswirtschaftslehre (oder ein gleichwertiger ausländischer Abschluss) mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Nähere Informationen über das Zulassungsverfahren, dessen Bedingungen und die Immatrikulation erhalten Sie im Studienbüro.

  • Dieser Studiengang  wurde von der ZEvA akkreditiert und umfasst 90 Leistungspunkte (ECTS).
  • Nach einem erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums verleihen wir Ihnen den Master of Science (M.Sc.).

Zwei auf einen Streich: Internationale Perspektiven nutzen

Es besteht die Möglichkeit, durch gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen, innerhalb von 4,5 Semestern einen M.Sc. in Frankfurt und gleichzeitig einen MBA der University of Wisconsin La Crosse zu erwerben. Hierzu ist ein kostenpflichtiger einjähriger Aufenthalt in La Crosse erforderlich.

Kontakt

Beratung

Dipl. Päd.
Sabrina Müller
Diplompädagogin, Programmkoordinatorin "Chancen bilden"
Gebäude BCN, Raum 829

Fragen zum Bewerbungs- u. Zulassungsverfahren

Verantwortlich für diesen Studiengang

Prof. Dr.
Swen Schneider
Studiengangsleitung Strategisches Informationsmanagement (M.Sc.) und Dekan des Fachbereichs 3
Gebäude 4, Raum 202

Weiterführende Informationen

Webteam Fachbereich 3ID: 1715
letzte Änderung: 28.11.2018