Menü

Informationen für Studieninteressierte der Mechatronik und Robotik (M.Sc.)

Der Masterstudiengang Mechatronik und Robotik wendet sich an Absolventinnen und Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Bachelorstudiengänge aus den Bereichen Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau und verwandter Disziplinen. Er vertieft die Kompetenzen aus dem ersten Studienabschluss in den Bereichen Robotik und Mechatronik, zwei hochaktuellen Anwendungsfeldern.

Der Studiengang zeichnet sich durch einen sehr hohen Anteil an anwendungsorienterten Forschungsprojekten aus, die wahlweise in den Laboren der Hochschule, Forschungsinstituten oder Industriebetrieben absolviert werden können. Ebenso besteht die Möglichkeit, die Masterthesis und die Projektarbeiten an ausländischen Partnerhochschulen durchzuführen.

Der Masterstudiengang Mechatronik und Robotik wendet sich an Absolventinnen und Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Bachelorstudiengänge aus den Bereichen Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau und verwandter Disziplinen. Er vertieft die Kompetenzen aus dem ersten Studienabschluss in den Bereichen Robotik und Mechatronik, zwei hochaktuellen Anwendungsfeldern.

Der Studiengang zeichnet sich durch einen sehr hohen Anteil an anwendungsorienterten Forschungsprojekten aus, die wahlweise in den Laboren der Hochschule, Forschungsinstituten oder Industriebetrieben absolviert werden können. Ebenso besteht die Möglichkeit, die Masterthesis und die Projektarbeiten an ausländischen Partnerhochschulen durchzuführen.

Der Masterstudiengang Mechatronik und Robotik wird auf Deutsch angeboten, ausgewählte Module werden in der internationalen Ingenieursprache Englisch unterrichtet. Der Studiengang bereitet die Studierenden auf die Übernahme anspruchsvoller Positionen im industriellen Umfeld, zum Beispiel in den Bereichen Forschung und Entwicklung oder Projektleitung, vor.

Mit dem Abschluss Master of Science (MSc) erwerben die Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit zur Promotion an in- und ausländischen Hochschulen. Insbesondere ist der nahtlose Übergang in eine kooperative Promotion an der Frankfurt University of Applied Sciences möglich.

Jetzt bewerben

Bewerbung ist zum Winter- und Sommersemester möglich. Hier geht's zur Online-Bewerbung!

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang Mechatronik und Robotik
Abschlussart Master Sciences
Regelstudienzeit 3 Semester, Vollzeit
ECTS-Credit Points 90
Studienbeginn Winter- und Sommersemester
Bewerbungsfrist Bis Beginn der Vorlesungen
Sprachen Deutsch

Dieser Studiengang wurde durch die ZEvA bis 30.09.2022 akkreditiert.

Modulübersicht

Das Studium im Masterstudiengang Mechatronik und Robotik umfasst die folgenden Bereiche:

  • Mechatronik: Module zu den Themen Simulation, Regelung, Messtechnik und Vernetzung greifen aktuelle Themen und Trends der Mechatronik auf.
  • Robotik: Neben einer Einführung in die industriellen Anwendungen der Robotik in den Bereichen Automatisierung und Fertigung liegt ein weiterer Schwerpunkt dieses Themenbereichs auf Assistenzrobotern, autonomen Systemen und Methoden der künstlichen Intelligenz.
  • Projektarbeit: Der Studiengang umfasst zwei Projektmodule mit jeweils 10 ECTS-Punkten und schliesst mit einer einsemestrigen Masterarbeit (30 ECTS) ab. Die Projektmodule können mit der Masterarbeit thematisch zusammengefasst werden, so dass sich die Möglichkeit zur Bearbeitung eines durchgängigen, dreisemestrigen Forschungsprojekts ergibt.

Alle Vorlesungsmodule werden durch Übungen und Laborpraktika vertieft. Exkursionen zu Industriepartnern und Messebesuche runden das Studienangebot ab.

Hier finden Sie die Wahlpflichtmodule des Fachbereichs. Anhand der Abkürzungen hinter den Modulen ist ersichtlich, für welche Studiengänge die Module wählbar sind.

Zulassungsvoraussetzungen

Eine Bewerbung zum Sommersemester ist bis zum 15. April und zum Wintersemester bis zum 15. September möglich.

-Voraussetzung zur Aufnahme dieses Studiums ist ein erster qualifizierender Hochschulabschluss in den Bereichen Mechatronik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder fachlich vergleichbaren Studiengängen mit mindestens 210 ECTS-Punkten und einer Abschlussnote von 2,5 oder besser.

-Auf Grund der englischsprachigen Lehranteile sind englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 für ein erfolgreiches Studium unabdingbar. Diese können durch mindestens fünf Jahre Englischunterricht an einer weiterführenden Schule, ein entsprechend Sprachzertifikat oder vergleichbare Kenntnisse nachgewiesen werden. Bachelorabsolventen aus den Bachelor-Studiengängen des Fachbereichs 2 - Informatik und Ingenieurwissenschaften haben innerhalb ihrer Studiengänge die erforderlichen Kenntnisse erworben. Die Hochschule stellt durch das Fachsprachenzentrum ein breites Angebot kompakter und studienbegleitender Englischkurse zur Verfügung, die es Studierenden ermöglichen, eventuelle individuelle Lücken eigenständig zu schließen.

Teilzeitstudium

Studierenden, deren Studium sich – aus welchen Gründen auch immer – vom planmäßigen Studienverlauf des Vollzeitstudiums entfernt hat, bietet die Frankfurt University of Applied Sciences eine persönliche Beratung an.

Ziel der Beratung ist es, unter Würdigung der persönlichen Randbedingungen einen individuellen Studienverlauf zu beschreiben, mit dem der angestrebte Studienabschluss angemessen schnell erreicht wird. Zur Unterstützung dieses Ziels werden gemeinsam mit Ihnen Belegungsempfehlungen entwickelt.

Im Zuge der Beratung wird ferner geprüft, ob Gründe für ein formelles Teilzeitstudium vorliegen. Zusätzliche Informationen zu den Voraussetzungen und zur Studienorganisation eines Teilzeitstudiums sind auf den Seiten des Studienbüros zum Teilzeitstudium abrufbar.

Die Beratung wird von der Studienfachberaterin oder dem Studienfachberater Ihres Studiengangs durchgeführt. Bitte vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail.

Weiterführende Informationen

Prof. Dr. Hektor HebertID: 1809
letzte Änderung: 17.10.2018