Menü

Informationen für Studieninteressierte der Mechatronik und Robotik (M.Sc.)

Der Master-Studiengang Mechatronik und Robotik wendet sich an Absolventinnen und Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge aus den Bereichen Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau und verwandter Disziplinen. Er vertieft die Kompetenzen aus dem ersten Studienabschluss in den Bereichen Robotik und Mechatronik, zwei hochaktuellen Anwendungsfeldern.

Der Studiengang zeichnet sich durch einen sehr hohen Anteil an anwendungsorientierten Forschungsprojekten aus, die wahlweise in den Laboren der Hochschule, Forschungsinstituten oder Industriebetrieben absolviert werden können. Ebenso besteht die Möglichkeit, die Masterthesis und die Projektarbeiten an ausländischen Partnerhochschulen durchzuführen.

Der Master-Studiengang Mechatronik und Robotik wird auf Deutsch angeboten, ausgewählte Module werden in der internationalen Ingenieursprache Englisch unterrichtet. Der Studiengang bereitet die Studierenden auf die Übernahme anspruchsvoller Positionen im industriellen Umfeld, zum Beispiel in den Bereichen Forschung und Entwicklung oder Projektleitung, vor.

Mit dem Abschluss Master of Science (MSc) erwerben die Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit zur Promotion an in- und ausländischen Hochschulen. Insbesondere ist der nahtlose Übergang in eine kooperative Promotion an der Frankfurt University of Applied Sciences möglich.

Jetzt bewerben

Für Studieninteressierte mit deutschen Abschlüssen ist die Bewerbung bis zum 31.03.2023 möglich.

Hier geht's zur Online-Bewerbung!

Studieninteressierte mit ausländischen Abschlüssen wenden sich bitte an das International Office

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang Mechatronik und Robotik
Abschlussart Master Sciences
Regelstudienzeit 3 Semester, Vollzeit
ECTS-Credit Points 90
Studienbeginn Winter- und Sommersemester
Bewerbungsfrist mit deutschen Abschlüssen: 31.03./30.09.
  mit ausländischen Abschlüssen: 15.01./15.07.
Sprachen Deutsch

Dieser Studiengang wurde durch die Stiftung Akkreditierungsrat bis 30. September 2030 akkreditiert.

Modulübersicht

Das Studium im Master-Studiengang Mechatronik und Robotik umfasst die folgenden Bereiche:

  • Mechatronik: Module zu den Themen Simulation, Regelung, Messtechnik und Vernetzung greifen aktuelle Themen und Trends der Mechatronik auf.
  • Robotik: Neben einer Einführung in die industriellen Anwendungen der Robotik in den Bereichen Automatisierung und Fertigung liegt ein weiterer Schwerpunkt dieses Themenbereichs auf Assistenzrobotern, autonomen Systemen und Methoden der künstlichen Intelligenz.
  • Projektarbeit: Der Studiengang umfasst zwei Projektmodule mit jeweils 10 ECTS-Punkten und schließt mit einer einsemestrigen Masterarbeit (30 ECTS) ab.

Alle Vorlesungsmodule werden durch Übungen und Laborpraktika vertieft. Exkursionen zu Industriepartnern und Messebesuche runden das Studienangebot ab.

Modultafel

Sie finden das Wahlpflichtmodul-Angebot Ihres Studiengangs auf unserer Lernplattform CampUAS. Dort können Sie sich über die Module informieren und sich direkt in die entsprechenden Kurse einschreiben.

Zulassungsvoraussetzungen

Eine Bewerbung zum Sommersemester ist bis zum 31. März und zum Wintersemester bis zum 30. September möglich.

⦁ Voraussetzung zur Aufnahme dieses Studiums ist ein erster qualifizierender Hochschulabschluss in den Bereichen Mechatronik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder fachlich vergleichbaren Studiengängen mit mindestens 210 ECTS-Punkten und einer Abschlussnote von 2,5 oder besser.

⦁ Zusätzlich zu den oben genannten Voraussetzungen sind ausreichende englische Sprachkenntnisse als Zugangsvoraussetzung erforderlich, die nachgewiesen werden durch einen Sprachtest (z. B. TOEFL, IELTS, Cambridge Certificate, DAAD) oder einen anderen Sprachnachweis, der eine Sprachkompetenz von mindestens B2 des vom Europarat empfohlenen Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) ausweist und nicht älter als drei Jahre ist. In dieser Übersicht finden Sie weitere Informationen zum Thema Sprachnachweise.

Auf den Nachweis englischer Sprachkenntnisse wird verzichtet, wenn

a. der erste berufsqualifizierende Hochschulabschluss im englischen Sprachraum oder an einer bilingualen Ausbildungsstätte erworben wurde oder
b. der erste berufsqualifizierende Hochschulabschluss im Bachelor-Studiengang „Elektrotechnik und Informationstechnik“ oder „Mechatronik“ der Frankfurt University of Applied Sciences erworben wurde oder
c. im ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mindestens 20 ECTS-Punkte in englischsprachigen Modulen erbracht wurden.

 

Teilzeitstudium

Studierenden, deren Studium sich – aus welchen Gründen auch immer – vom planmäßigen Studienverlauf des Vollzeitstudiums entfernt hat, bietet die Frankfurt University of Applied Sciences eine persönliche Beratung an.

Ziel der Beratung ist es, unter Würdigung der persönlichen Randbedingungen einen individuellen Studienverlauf zu beschreiben, mit dem der angestrebte Studienabschluss angemessen schnell erreicht wird. Zur Unterstützung dieses Ziels werden gemeinsam mit Ihnen Belegungsempfehlungen entwickelt.

Im Zuge der Beratung wird ferner geprüft, ob Gründe für ein formelles Teilzeitstudium vorliegen. Zusätzliche Informationen zu den Voraussetzungen und zur Studienorganisation eines Teilzeitstudiums sind auf den Seiten des Studienbüros zum Teilzeitstudium abrufbar.

Die Beratung wird von der Studienfachberaterin oder dem Studienfachberater Ihres Studiengangs durchgeführt. Bitte vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail.

Zühal DemirezenLehreinheitsreferentin der Elektrotechnik-Studiengänge
Gebäude 8, Raum 109
Fax : +49 69 1533-2012
Yasemin KilbStudiengangssekretärin Elektrotechnik
Gebäude 8, Raum 109
Prof. Dr.
Karsten Schmidt
Prodekan Fb 2, Studiengangsleitung Mechatronik und Robotik (M.Sc.)
Gebäude 7, Raum 405

Weiterführende Informationen der Hochschule

Prof. Dr. Karsten SchmidtID: 1809