Menü

Informationen für Studieninteressierte

Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)

Technische Fragestellungen mit kaufmännischer Kompetenz lösen

Wer sich für Technik und Wirtschaft gleichermaßen interessiert, ist hier genau richtig. Denn das Wirtschaftsingenieurwesen verbindet technisch- und naturwissenschaftliche Aspekte des Ingenieurwesens mit den wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Teilbereichen der Wirtschaftswissenschaften. Als Wirtschaftsingenieur sind Sie in der Lage, über Abteilungsgrenzen hinaus zu schauen, die unterschiedlichen Interessen zu koordinieren und technische Fragestellungen mit kaufmännischer Kompetenz zu lösen. Bei uns nicht parallel, sondern nacheinander: aus einem Ingenieur wird im Master durch Fokussierung auf BWL ein Wirtschaftsingenieur.

Dieser Studiengang bringt zwei Welten in Einklang: Technik und Wirtschaft. Als Wirtschaftsingenieur/in stehen Sie vermittelnd und koordinierend im Mittelpunkt des Geschehens und verbinden die technische Realisierung von Projekten mit dem wirtschaftlich richtigen Sachverstand. Wer über ein solch übergreifendes Know-how verfügt, hat beste Chancen auf eine exponierte Stellung in allen Unternehmensgrößen und -bereichen. Beliebt sind die Produktion, die Beratung, der Vertrieb und die Logistik. Maßgeblich ist, dass Sie in diesem Beruf die Aufgaben der Konstruktion und Fertigungsplanung genauso verstehen müssen wie das Kostenmanagement, den Vertrieb und die Logistik. Und darauf bereiten wir Sie gründlich vor.

Inhaltlich unschlagbar – der Praxis nah

  • Fachübergreifende wissenschaftliche und anwendungsorientierte Kenntnisse
  • Technische Verfahrensweisen unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Aspekte wie Kosteneffizienz, Ressourcenbedarf und Marktorientierung
  • Nutzung moderner Informationstechnologien
  • Agieren und Bestehen im internationalen Geschäftsumfeld
  • Methoden der Planung, Organisation, Gestaltung und Realisierung von Arbeits- und Geschäftsprozessen
  • Projektarbeiten von und mit Unternehmen
  • Team- und Sozialkompetenzen
  • Schwerpunkt in der Logistik – der Nahtstelle zwischen Technik und Wirtschaft

Sie sind überzeugt und möchten sich bewerben!

Alle guten Dinge sind drei:
  1. Bitte überprüfen Sie die fachlichen Voraussetzungen! Erfüllen Sie diese, unter anderem, indem Sie über einen reinen Ingenieurabschluss verfügen (und keineswegs über einen Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft oder einen ähnlichen Abschluss), dann …
  2. … bewerben Sie sich um den Studienplatz und …
  3. … absolvieren Sie parallel dazu den Studierfähigkeitstest

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen
Industrial Engineering and Management
Master of Science – M.Sc.
Regelstudienzeit 4 Semester, Vollzeit
ECTS-Credit Points 120
Studienbeginn Jedes Jahr zum Wintersemester
Bewerbungsfrist Bis 15. Juli
Sprachen Deutsch
Akkreditierung ZEvA bis SS 2020
Zulassungs-
voraussetzungen
Ja (NC und Studierfähigkeitstest)

Berufsperspektiven

Der Bedarf des Arbeitsmarktes an gut ausgebildeten Wirtschaftsingenieuren ist hoch. Der bislang herrschende Trend zur Spezialisierung im Beruf wird ersetzt durch einen Trend zu mehr Interdisziplinarität. Statt Spezialisten werden Generalisten gesucht, die beispielsweise einen kompletten Produktionsprozess in seinen technischen Abläufen und ökonomischen Aspekten überblicken.

Wirtschaftsingenieure finden ein breites Berufsfeld in vielen Branchen. In der Industrie, im Handel und im Dienstleistungssektor ist eine große Nachfrage nach Wirtschaftsingenieuren erkennbar. Die bevorzugten Tätigkeitsbereiche der Wirtschaftsingenieure sind Logistik, Marketing, Unternehmensleitung, Controlling sowie im Bereich der Forschung und im Consulting. Aber auch in der Produktion sowie im Informations-, im Personal- und Projektmanagement sind sie gesucht. Die heutige Spitzenposition der Logistik hat sich erst in den letzten fünf bis sieben Jahren herauskristallisiert. Eine Wirtschaftsingenieurin oder ein Wirtschaftsingenieur mit interdisziplinärem Hintergrund ist bestens qualifiziert, das breite Aufgabenspektrum innerhalb der Supply Chain unterschiedlicher Branchen abzudecken. Nach einer Untersuchung des Berufsverbandes VWI sind über 90 % der Wirtschaftsingenieure in der Privatwirtschaft tätig, davon zwei Drittel in leitenden Positionen. Fast jeder sechste ist selbstständig (15%), 77% der Wirtschaftsingenieure sind Angestellte der Wirtschaft und fast 8 % sind im Öffentlichen Dienst beschäftigt.

Aufbau des Studiums

  • Die Unternehmung als System (u.a. Projekt- und Prozessmanagement)
  • Empirische und quantitative Verfahren
  • Wirtschaftsrecht
  • Strategisches Management und Finanzmanagement
  • Markt und Marketing
  • Unternehmensrechnung (internes und externes Rechnungswesen)
  • Praxisfallprojekt
  • Logistikmanagement (Produktions- und Beschaffungslogistik)
  • Internationales Recht und Arbeitsrecht
  • Strategische Unternehmensplanung
  • Wahlpflichtmodule:  Finanzen und Controlling, Personalmanagement
  • Management Skills
  • IT- gestützte Entscheidungsprozesse
  • Wertschöpfungsprozesse
  • Managementrisiken
  • Unternehmensorganisation und -Führung
  • Wahlpflichtmodule: Internationales Management und Entrepreneurship, Marketing und Vertrieb

Master-Arbeit und Kolloquium

Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen

Die Ausschlussfrist für den Eingang des Zulassungsantrages endet für das Wintersemester mit dem 15. Juli.

Für das Losverfahren müssen Sie sich gesondert und formlos bewerben. Der Bewerbungszeitraum hierfür beginnt zwei Wochen vor dem Beginn der Vorlesungszeit des jeweiligen Semesters und endet am Tag des Beginns der Vorlesungen des jeweiligen Semester.

Zu den Semester-Terminen

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, die Vergabe der Studienplätze erfolgt in einem örtlichen NC-Verfahren.

Vorausgesetzter Abschluss: ein ingeniuer- oder naturwissenschaftlicher Bachelor- oder Diplomabschluss vergl. Katalog hier  mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern, Wirtschaftsingenieur-Bachelor oder- Diplom-Absolventen sind entsprechend der Prüfungsordnung nicht zugangsberechtigt, sowie ein Nachweis über Kenntnisse der englischen Sprache durch:
IELTS-Test 6,5 Punkte oder einem anderen vergleichbaren Sprachtest (TOEFL; Cambridge Certificate) oder acht Jahre Schulenglisch. Den auszufüllenden Zulassungsantrag finden Sie hier.  Bewerberinnen und Bewerber, die bis zum Bewerbungsschluss noch über kein vollständiges Abschlusszeugnis aus dem Vorstudium verfügen, legen bitte eine vorläufige Bescheinigung nach gem. § 18 Abs. 3 der Studienplatzvergabeverordnung Hessen vom 07. Mai 2013 vor. Der Antrag ist sonst nicht rechtserheblich!

Gegenwärtig werden keine Bewerbungen entgegengenommen

Die Bewerbung war bis zum 15. Juli möglich.

Spezielle Bedingungen zur Immatrikulation

  • Sie verfügen über einen ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Bachelor- oder Diplom-Abschluss – und im Falle des Ingenieurstudiums über eine Zulassung gemäß dieser Liste
    Achtung: Gemäß Prüfungsordnung sind Absolventinnen und Absolventen eines Wirtschaftsingenieur-Bachelors oder Wirtschaftsingenieur-Diploms leider nicht zulassungsberechtigt.
  • ≥ 180 ECTS-Punkte beim Abschluss als Bachelor oder Master
  • Englische Sprachkenntnisse können Sie – entweder … oder – wie folgt nachweisen
    • IELTS‐Test 6,5 Punkte oder
    • in einem anderen vergleichbaren Sprachtest (TOEFL, Cambridge Certificate) oder
    • durch acht Jahre Schulenglisch
  • Deutsche Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt.

Hinweis: es handelt sich um einen konsekutiven Vollzeit-Master, der aufgrund der kontinuierlichen Projektarbeit nicht mit einer maßgeblichen Berufstätigkeit vereinbar ist.

Akkreditierung und Abschluss

  • Der Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen wurde von der ZEvA akkreditiert und umfasst 120 Leistungspunkte (ECTS).
  • Nach einem erfolgreichen Abschluss Ihres Studium verleihen wir Ihnen den Master of Science (M.Sc.).

Ultimative Vorteile, die den Studiengang so attraktiv machen

  • Sie befinden sich bereits während Ihres Studiums mit einem Fuß im Job, weil Sie durch Projekte intensive Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern aufbauen können.
  • Sie lernen bei uns  Kompetenzen in Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Recht gehören zum Studium dazu, da Sie bislang ausschließlich über einen reinen Ingenieur-Bachelor-Abschluss verfügen.
  • Sie fokussieren auf Wirtschaftsingenieurnahe Disziplinen mit einem Schwerpunkt auf Logistik.
  • Die extreme Praxisnähe ist kaum zu überbieten, da in den logistischen Modulen intensiv mit Unternehmen kooperiert und zusammengearbeitet wird.

Kontakt

Beratung

Dipl. Päd.
Sabrina Müller
Diplompädagogin, Programmkoordinatorin "Chancen bilden"
Gebäude BCN, Raum 829

Fragen zum Bewerbungs- u. Zulassungsverfahren

Verantwortlich für diesen Studiengang

Prof. Dr.
Kai-Oliver Schocke
Studiengangsleitung Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)/ Global Logistics (M.Sc.)
Gebäude BCN, Raum 226

Weiterführende Informationen

Webteam Fachbereich 3ID: 1772