Menü

Informationen für Interessierte am Studiengang Public Administration (Dual, B.A.)

Wir wissen, wer die Zukunft unseres Landes mitgestalten kann: Sie.

Wer heute bei uns studiert, kann morgen die Welt verändern. Denn mit dem Dualen Studiengang Public Administration gestalten Sie die Herausforderungen in unserem Land aktiv mit! In spannenden Theorie- und Praxisphasen erleben Sie, warum ein Mix aus Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft, rechts-, betriebs- und volkswirtschaftlichem Know-how ein Job-Garant auf Lebenszeit ist. Bei uns geht’s montags bis freitags um Futur­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­e.

Warum wir – warum hier?

Kleine Gruppen, direkter Kontakt zu den Lehrenden, praxisnaher Bezug zu den kooperierenden Kommunen/Institutionen, weltoffene Atmosphäre am Campus – und last but not least: eine Fach- und Persönlichkeitsbildung als Rendite fürs Leben.

Bewerbung zum Wintersemester 2023/24

Bewerbungen zum Wintersemester 2023/24 sind ab sofort bei den Kooperationspartnern möglich.

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang Public Administration
Studienabschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Regelstudienzeit 6 Semester, Duales Studium
Studienform Vollzeit, Theorie- und Praxisphasen im Wechsel
ECTS-Punkte 180
Vorlesungssprache Deutsch
Zulassungs-
voraussetzungen
Ja
Akkreditierung ZEvA bis 30.09.2027
Studienbeginn Jedes Jahr zum Wintersemester*
Bewerbungsfrist für das Sommersemester --
Bewerbungsfrist für das Wintersemester 30.09. an der Frankfurt UAS – mit Studienvertrag von einem der kooperierenden Kommunen/Institutionen**

**Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Bewerbungsfristen bei den kooperierenden Kommunen/Institutionen! Diese Bewerbung muss erfolgreich vorab erfolgt sein, bevor Sie sich bei uns bewerben können!

Beschreibung des Studiengangs

Kommunen und Institutionen der öffentlichen Verwaltung beschreiben sich längst als „moderne Dienstleistungsunternehmen“, die mit vielfältigen Aufgaben betraut sind und wo das Wohl und die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger des Landes im Fokus stehen. Das Spektrum an Anliegen der Kundinnen und Kunden ist breit: Es reicht von Ausweisdokumenten, den Wunsch zu heiraten, über die Anmeldung von Versammlungen/Demonstrationen bis hin zum Zulassungswesen jeder Art. Bei diesen Beispielen handelt es sich nur um das sogenannte „Tagesgeschäft“, wenn man bedenkt, welche Herausforderungen ansonsten in der öffentlichen Verwaltung gestaltet und gestemmt werden müssen: Digitalisierung, Pandemie, Flüchtlingskrise, Versorgungskrise – und weitere in Zukunft anstehende Themen, wofür anpackende Menschen mit gesellschaftlicher und ethischer Verantwortung gebraucht werden. Was Sie erwartet? Nach Abschluss dieses Studiums beherrschen Sie die einzelnen Rechtsgebiete des Verwaltungs- und Zivilrechts im Kontext der öffentlichen Verwaltung. Der Umfang der rechtswissenschaftlichen Inhalte des Studiums beträgt mindestens 50 %. Darüber hinaus besitzen Sie umfassende Kenntnisse im betriebs- und volkswirtschaftlichen sowie im sozialen Bereich. Hierbei stehen die verantwortungsvolle Anwendung von Fach- und Methodenwissen im Verwaltungshandeln und fachübergreifende Kompetenzen im Vordergrund. Durch anwendungsorientierte Projektarbeiten haben Sie gelernt, auch in der Zusammenarbeit mit anderen, relevante Fragestellungen zu bearbeiten sowie Lösungsvorschläge vor Fachkundigen und Fachfremden effektiv zu kommunizieren und fundiert zu vertreten. Sie sind in der Lage, die eigene Rolle zu reflektieren, einzunehmen und Ihre erworbenen Kompetenzen begründet und selbstverantwortlich in Ihrem Tätigkeitsbereich anzuwenden.

Berufliche Perspektiven

Dieser Studiengang richtet sich an Studierende, die eine berufliche Tätigkeit in öffentlichen Verwaltungen von Bund, Ländern und Gemeinden, halbstaatlichen Einrichtungen und öffentlichen Betrieben anstreben und großes Interesse an rechtlichen, volks-/betriebswirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen in Kommunen/Institutionen mitbringen. Das Duale Studium qualifiziert Sie sowohl für ein Master-Studium als auch für die Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung.

Studienaufbau

Der duale Studiengang ist auf sechs Semester angelegt. Die Theorie- und Praxis-Phasen finden im Wechsel (i.d.R. im 12-Wochen-Rhythmus) an der Frankfurt UAS und in der kooperierenden Institution/Kommune statt. Sie profitieren von den Praxiserfahrungen während der praktischen Studienphasen und der Chance, weitreichende Kontakte in den Kommunen und darüber hinaus knüpfen zu können. Vom Kooperationspartner erhalten Sie zudem eine Ausbildungsvergütung über die gesamte Studiendauer!

Der duale Bachelor-Studiengang Public Administration (B.A.) verbindet die Vermittlung theoretischen Wissens und Könnens an der Frankfurt University of Applied Sciences mit der Anwendung und Vertiefung im Rahmen praxisbezogener Studienabschnitte in den Kommunen und Institutionen der öffentlichen Verwaltung. Die Bedeutung des dualen Profils liegt in der Verbindung von Hochschulstudium und Berufspraxis, die es Ihnen ermöglicht, Ihr Hochschulstudium in Ihre berufliche Qualifizierung zu integrieren. Die Integration zielt darauf ab, sowohl dem Studium als auch der Berufstätigkeit effizienzerhöhende Impulse zu geben. Die praxisbezogenen Studienabschnitte geben Ihnen die Möglichkeit die erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden in Ihren betrieblichen Tätigkeiten und darüber hinaus in übergeordneten Entscheidungssachverhalten zu erproben, zu beobachten und fachlich zu diskutieren. Erfahrungen aus der Berufspraxis werden durch Fallstudienarbeit und angewandte Projektarbeit u.a. in den Praxismodulen gewährleistet.

1. Semester

  • Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften
  • Einführung in das Recht
  • Externes Rechnungswesen
  • Dienstrecht I
  • Kommunalrecht I
  • Sozialwissenschaften

2. Semester

  • Volkswirtschaftslehre
  • Privatrecht I
  • Internes Rechnungswesen und Investitionsrechnung
  • Dienstrecht II
  • Allgemeines Verwaltungsrecht I
  • Praxismodul I – Allgemeine Verwaltung

3. Semester

  • Öffentliche Finanzen I
  • Personal und Organisation
  • Allgemeines Verwaltungsrecht II
  • Kommunalrecht II
  • Praxismodul II – Personalverwaltung

4. Semester

  • Internationale Rahmenbedingungen
  • Interdisziplinäres Studium Generale*
  • Management öffentlicher Verwaltungen I
  • Finanzmanagement I
  • Ordnungsrecht
  • Praxismodul III – Finanzverwaltung

5. Semester

  • Öffentliche Finanzen II
  • Privatrecht II
  • Management öffentlicher Verwaltungen II
  • Soziale Sicherung
  • Praxismodul IV – Ordnungs- und Eingriffsverwaltung 

6. Semester

  • Bachelor-Arbeit mit Kolloquium
  • Vertiefung Personal und Organisation
  • Finanzmanagement II
  • Praxismodul V – Leistungsverwaltung 

Zusatzmodule/Spezielle Lehrveranstaltungen

  • Der Studiengang umfasst weitere Wahlangebote, die Zusatzmodule „Quantitative Methoden“, „Wirtschaftsinformatik“ und „Ausbilderbefähigung“.

*Im Rahmen des Interdisziplinären Studium Generale, das der Förderung interdisziplinären Denkens und kooperativen Handelns dient, kommen Sie in Zusammenarbeit mit Studierenden aus anderen Fachbereichen mit Themenstellungen wie Social Media oder Qualitätsmanagement in Berührung.

  • Der duale Bachelor-Studiengang Public Administration (B.A.) umfasst 180 Leistungspunkte (ECTS) und wurde von der ZEvA akkreditiert.
  • Nach dem erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums verleihen wir Ihnen den Bachelor of Arts (B.A.).

Hier informieren wir Sie über die Partnerhochschulen am Fachbereich 3 – Wirtschaft und Recht

Nicht alle Partnerhochschulen sind für diesen Studiengang geeignet. Zum gegebenen Zeitpunkt werden Sie ausführlich dazu beraten.

Ein Auslandssemester ist zwar kein fester Bestandteil des Dualen Studiengangs Public Administration an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS), aber mit ein wenig Eigenorganisation durchaus möglich. Die Partnerhochschulen der Frankfurt UAS sind weltweit verteilt und ermöglichen den Weg ins Ausland. Weitere Informationen zum Auslandssemester finden Sie auf der Seite des International Office.

Vorausschauend denken und anschließend im Master-Studiengang studieren!

Kontakt

Beratung

Fragen zum Bewerbungs- u. Zulassungsverfahren

Verantwortlich für diesen Studiengang

Prof. Dr.
Adelheid Zeis
Studiengangsleitung Public Administration (B.A.)/ Public und Non-Profit Management (B.A.)
Gebäude 4, Raum 520

Weiterführende Informationen der Hochschule

Webteam Fachbereich 3ID: 1571