Menü

Informationen für Studieninteressierte des Studiengangs International Business Information Systems - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Informationssysteme spielen seit langem eine zentrale Rolle in Wirtschaft und Verwaltung

Angesichts zunehmender Digitalisierung und Vernetzung weitet sich das Aufgabenspektrum der Wirtschaftsinformatik immer mehr aus. Arbeitgeber verlangen von Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftsinformatik zudem die Übernahme von Tätigkeiten, die in international besetzten Teams bzw. im Ausland durchzuführen sind. Um darauf vorzubereiten, bieten die Fachbereiche 2 und 3 den siebensemestrigen Internationalen Bachelor-Studiengang Business Information Systems (Wirtschaftsinformatik) an. Unterstützt werden wir durch Partnerhochschulen in Europa, Amerika und Asien.

Mit dem Studienabschluss Bachelor of Science (B.Sc.) erwerben Sie die Qualifikation, anspruchsvolle Tätigkeiten im Consulting, der Software-Entwicklung, dem Geschäftsprozess- und/oder Projektmanagement zu übernehmen. Dadurch eröffnen sich Ihnen verschiedenste Arbeitsfelder in der freien Wirtschaft oder in öffentlichen Einrichtungen. Profitieren Sie nach dem Studienabschluss von einem direkten Start in das Berufsleben mit attraktiven Eintrittsgehältern und Entwicklungschancen auf einem zukunftsweisenden Arbeitsmarkt. Alternativ können Sie sich auch für die Fortführung Ihrer akademischen Ausbildung in Form eines Master-Studiums entscheiden, das unter anderem zu einer Promotion befähigt.

Gegenwärtig werden keine Bewerbungen entgegengenommen

Die Bewerbung war bis zum 15. Juli möglich.

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang International Business Information Systems
Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit 7 Semester, Vollzeit
ECTS-Punkte 210
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsfrist 15.07.
Sprachen Deutsch

Dieser Studiengang wurde durch die ASIIN e. V. bis 30.09.2015 akkreditiert.

Zusätzlich wurde er durch die ZEvA bis 30.09.2022 akkreditiert.

Modulübersicht

Modularisierung im Studium bedeutet eine Studienstruktur, bei der Lehrveranstaltungen wie Vorlesungen, Übungen, Praktika, Exkursionen oder Seminare zu thematischen Einheiten, den Modulen, zusammengefasst werden. Die Zusammensetzung eines Moduls wird bestimmt durch die Kompetenz, die durch das Absolvieren dieses Moduls erlangt werden soll.
Das Modulhandbuch enthält Informationen zu Dauer, Credits, Prüfungsart, Voraussetzungen, Lernergebnis, Arbeitsaufwand, Lernform, Inhalte, Literatur, Modulverantwortlichen der Module eines Studiengangs. Weitere Informationen im Leitfaden zur Modularisierung und Leistungspunktvergabe der Bund-Länder-Kommission. Die Modulübersicht und die Studieninhalte können im PDF-Format heruntergeladen werden.

Modulhandbuch

Wahlpflichtmodule

Hier finden Sie die Wahlpflichtmodule des Fachbereichs. Anhand der Abkürzungen hinter den Modulen ist ersichtlich, für welche Studiengänge die Module wählbar sind.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Ausschlussfrist für den Eingang des Zulassungsantrages endet für das Wintersemester mit dem 15. Juli.
Für das Losverfahren müssen Sie sich gesondert und formlos bewerben. Der Bewerbungszeitraum hierfür beginnt zwei Wochen vor dem Beginn der Vorlesungszeit des jeweiligen Semesters und endet am Tag des Beginns der Vorlesungen des jeweiligen Semester.

Zu den Semesterterminen.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, die Vergabe der Studienplätze erfolgt in einem örtlichen NC-Verfahren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Aufbau des Studiengangs

In den ersten Semestern werden neben fachlichen Grundlagen (insb. in Mathematik, Informatik, Betriebswirtschaftslehre und Recht) methodische, sprachliche und kommunikationstechnische Schlüsselkompetenzen vermittelt. In dieser Zeit absolvieren Sie auch ein englisches Sprachprogramm, das Sie auf die Teilnahme an den späteren englischsprachigen Vorlesungen und den Besuch ausländischer Partnerhochschulen vorbereitet.
Im Anschluss daran widmen Sie sich ausgewählten Kernbereichen der Wirtschaftsinformatik, der Informatik und Betriebswirtschaftslehre. Am Ende dieser Studienphase entscheiden Sie sich für einen der beiden Schwerpunkte „Controlling“ oder „Kunden­­beziehungs­manage­ment und Privatsphäre“.
In einem optionalen Auslandssemester an unseren Partnerhochschulen können Sie Erfahrungen in einem internationalen Umfeld sammeln.
Das darauf folgende berufspraktische Semester bietet Ihnen die Möglichkeit, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten bei Unternehmen im In- und Ausland anzuwenden. In der Regel werden hier die ersten Kontakte zu späteren Arbeitgebern geknüpft.
Das abschließende Wirtschaftsinformatik-Projekt in Verbindung mit der Bachelor-Arbeit gibt Ihnen die Möglichkeit, anspruchsvollere Aufgabenstellungen nach wissenschaftlichen Grundsätzen an der Hochschule oder in einem Unternehmen zu bearbeiten.

Dagmar Rühl Sekretariat Cluster Informatik
Gebäude 1, Raum 215
Fax : +49 69 1533-2727
Prof. Dr.
Ralf Banning
Studiengangsleitung International Business Information Systems (Wirtschaftsinformatik B.Sc.) und Vorsitzender des Prüfungsausschusses International Business Information Systems
Gebäude 4, Raum 511
Fax : +49 69 1533-63864
Prof. Dr.
Ralf Banning
Studiengangsleitung International Business Information Systems (Wirtschaftsinformatik B.Sc.) und Vorsitzender des Prüfungsausschusses International Business Information Systems
Gebäude 4, Raum 511
Fax : +49 69 1533-63864
Dagmar Rühl Sekretariat Cluster Informatik
Gebäude 1, Raum 215
Fax : +49 69 1533-2727
Markus Raster
Gebäude 1, Raum 215
Fax : +49 69 1533 - 2727
Dipl.-Ing. (FH)
Gabriele Krause
Gebäude 1, Raum 203
Fax : +49 69 1533-2859

Weiterführende Informationen

Prof. Dr. Christian RichID: 1682
letzte Änderung: 29.11.2018