Menü

Informationen für Studieninteressierte des Service Engineering (B.Eng.)

Wirtschaftsingenieure und -ingenieurinnen im Service beschäftigen sich mit allem, was nach dem Verkauf von Maschinen und Anlagen passiert – denn keine Maschine hält ewig.

Es gibt Berufe, die einfach jeder kennt. Doch mit manchen Jobs muss man erst bekannt gemacht werden.

Gegenwärtig werden keine Bewerbungen entgegengenommen

Die Einschreibung war bis Vorlesungsbeginn möglich.

Wirtschaftsingenieure und -ingenieurinnen sind Generalisten und bilden die Schnittstelle zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Spezialisten. Die potentiellen Tätigkeitsfelder sind vielfältig und anspruchsvoll, und der Bedarf an Nachwuchs für das Servicegeschäft groß. Deshalb haben Absolventinnen und Absolventen des Service Engineerings (B.Eng.) ausgezeichnete Karrierechancen im Maschinen- und Anlagenbau und können mit überdurchschnittlichen Einstiegsgehältern rechnen. Wenn Sie Interesse an Technik haben, gern mit Menschen umgehen – wo immer auf der Welt – Abwechslung und Herausforderungen lieben und gern Verantwortung übernehmen, sollten Sie Service Engineering studieren.

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang Service Engineering
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit 7 Semester, Vollzeit
ECTS-Credit Points 210
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsfrist mit deutschen Abschlüssen: bis Beginn der Vorlesungen
  mit ausländischen Abschlüssen: bis zu, 01.09.
Sprachen Deutsch
Zulassungs-voraussetzung Vorpraktikum erforderlich (13 Wochen, davon 8 bei Einschreibung)

Dieser Studiengang wurde durch die ASIIN e. V. bis 30.09.2023 akkreditiert.

Des Weiteren wurde er durch das ENAEE als EUR-ACE Bachelor akkreditiert.

Das Datum des Vorlesungsbeginns finden Sie unter Semesterterminen.

Aktuelles aus dem Studiengang

Modulübersicht

Das interdisziplinäre Curriculum umfasst die wichtigsten Grundlagen des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der Betriebswirtschaftslehre (Service Management). Absolventinnen und Absolventen erhalten nach einer Regelstudienzeit von sieben Semestern den akademischen Grad "Bachelor of Engineering (B. Eng.)".

Modulhandbuch

Wahlpflichtmodule

Hier finden Sie die Wahlpflichtmodule des Fachbereichs. Anhand der Abkürzungen hinter den Modulen ist ersichtlich, für welche Studiengänge die Module wählbar sind.

Alles Wichtige

Globalisierungseffekte und der zunehmende Wettbewerbsdruck bei technischen Systemen haben dazu geführt, dass industrielle Dienstleistungen für Maschinen- und Anlagenbauer heute eines der wichtigsten Instrumente sind, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Die Herausforderung liegt nicht mehr nur im Entwickeln der technisch besten Maschinen, sondern vielmehr in der Ergänzung durch produktbegleitende Dienstleistungen, sogenannte After-Sales Services, wie Ersatzteile, Wartung und Reparatur oder Softwareupdates.

Neben dem Trend, dass Maschine- und Anlagenbauer heute bereits einen immer größeren Teil ihres Gewinns mit industriellen Dienstleistungen erwirtschaften, hält die Digitalisierung Einzug in die Industrie. Maschinen und Anlagen werden Teil des Industrial Internet of Things und ihr Zustand ständig überwacht. Aus diesen Zustandsdaten lassen sich neue intelligente Dienstleistungen, sogenannte Smart Services, entwickeln, die zukünftig für Maschinen- und Anlagenbauer einen sehr wichtigen Teil ihres Geschäftes ausmachen werden.

Hierfür sind Expertinnen und Experten für den Service gefragt, die sowohl technisch als auch betriebswirtschaftlich immer den Überblick behalten. Wirtschaftsingenieure im Service setzen im direkten Kontakt mit Kunden oder bei der Entwicklung von Smart Services interdisziplinäre Kompetenzen ein und sichern die Verfügbarkeit weltweit installierter Maschinen und Anlagen.

Durch das breit aufgestellte Studium mit Grundlagen des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und des Service Managements sind die Absolventen und Absolventinnen des Service Engineerings vielseitig einsetzbar und können das wichtige Servicegeschäft von vielen Seiten gestalten. Egal, ob Sie später im Dienstleistungsmanagement, in der Führung von Serviceteams, in der Entwicklung von servicespezifischen Technologien oder im globalen After-Sales-Bereich arbeiten möchten. Der große Bedarf an Wirtschafsingenieurinnen und -ingenieuren für das industrielle Dienstleistungsgeschäft garantiert hervorragende Einstiegsmöglichkeiten. Zudem können Absolventinnen und Absolventen des Service Engineerings (B.Eng.) mit überdurchschnittlichen Gehältern rechnen.

  • Das interdisziplinäre Curriculum umfasst die wichtigsten Grundlagen des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und Betriebswirtschaftslehre (Service Management).
  • Neben den technischen Grundlagen eines Maschinenbaustudiums lernen Sie alles rund um industrielle Dienstleistungen, die nach dem Verkauf von Maschinen und Anlagen erbracht werden, z.B. Ersatzteil-Pricing, Gestaltung von Serviceverträgen, Einsatz von Field-Servicetechnikern, Marketing von Serviceprodukten, Analyse von Branchen und Märkten.
  • Praktische Labore, Übungen in kleinen Gruppen, studentische Tutorien und Vorlesungen mit nur etwa 40 Studierenden sorgen für Ihren Studienerfolg und dafür, dass Sie nicht in der Masse untergehen.
  • Neben der Studiengangsleitung hat auch das studentische Mentoring immer ein offenes Ohr für Sie und berät Sie, wenn Sie einmal Unterstützung benötigen.
  • Nach fünf Semestern Theorie an der Hochschule haben Sie zwei Semester Zeit bei Projekten, während eines Praktikums und einer Bachelorarbeit in Unternehmen „hineinzuschauen“, praktische Erfahrungen zu sammeln und Ihren Weg in den Job zu finden.
  • Nach 7 Semestern Regelstudienzeit erhalten Sie den akademischen Grad „Bachelor of Engineering“, der neben dem direkten Berufseinstieg ebenso für ein weiterführendes Masterstudium qualifiziert.
  • Sie haben sehr gute Einstiegs- und Karrierechancen im deutschen und internationalen Maschinen- und Anlagenbau.
  • Schon nach kurzer Zeit können Sie Führungsaufgaben übernehmen.
  • Sie kommunizieren mit Menschen, organisieren und finden schnell kreative Lösungen für Ihre Kunden.
  • Sie haben oftmals Auslandskontakt, bei denen Sie Ihre Sprachkenntnisse voll einbringen können.
  • Sie planen Wartungen und entscheiden, wie Ihr Team auf Stillstände der Maschinen reagiert.
  • Sie konzeptionieren oder leiten den Service für weltweit installierte Maschinen und Anlagen, wie zum Beispiel Flugzeugturbinen, Windkraftanlagen, U-Bahnen und Roboter – selbstständig oder im Team.
  • Sie entwickeln digitale Serviceprodukte und arbeiten so an der Digitalisierung des Maschinen- und Anlagenbaus mit.

Das Studium ist für Sie geeignet, wenn Sie

  • Interesse an Technik und Spaß am Umgang mit Menschen haben,
  • gerne im Team arbeiten,
  • eher Generalist als Spezialist sein wollen – also mehr den Überblick als das Detail mögen,
  • gerne auch einmal beruflich reisen und neugierig auf andere Kulturen sind,
  • Abwechslung und weniger die Routine suchen,
  • früh Führungsverantwortung übernehmen möchten.
  • Der Studiengang hat keine Zulassungsbeschränkung („offener Studiengang“), d.h. es ist kein bestimmter Notendurchschnitt erforderlich (kein „NC“).
  • Achtung: Sie benötigen ein Vorpraktikum für die Einschreibung in diesen Studiengang.
  • Bei der Einschreibung sollten Sie 13 Wochen, müssen aber mindestens 8 Wochen des Vorpraktikums abgeleistet haben. Meistens wird eine Berufsausbildung, FOS oder berufliches Gymnasium als Vorpraktikum anerkannt (siehe auch „FAQ Häufige Fragen“).

Jeder, der eine gültige Hochschulzugangsberechtigung und mindestens 8 Wochen Vorpraktikum absolviert hat (bzw. einen Praktikumsvertrag vorlegt, der nachweist, dass zu Beginn des Studium 8 Wochen abgeleistet sein werden) oder vergleichbare Erfahrung (Berufsausbildung oder FOS) als Vorpraktikum anerkannt bekommt (siehe „FAQ Häufige Fragen“), wird bis zum 12. Oktober 2018 aufgenommen.

Einfach vom 25. Juni bis 6. Juli und ab 30. Juli 2018 im Studienbüro in Gebäude 1 einschreiben.

Sie haben Interesse daran, Service Engineering (Wirtschaftsingenieurwesen Service) an der Frankfurt UAS zu studieren?

Für ein persönliches Beratungsgespräch oder weiterführende Informationen steht Ihnen gerne der Studiengangsleiter Prof. Dr. Dirk Stegelmeyer zur Verfügung. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit der qualifizierten Beratung!

Teilzeitstudium

Studierenden, deren Studium sich – aus welchen Gründen auch immer – vom planmäßigen Studienverlauf des Vollzeitstudiums entfernt hat, bietet die Frankfurt University of Applied Sciences eine persönliche Beratung an.

Ziel der Beratung ist es, unter Würdigung der persönlichen Randbedingungen einen individuellen Studienverlauf zu beschreiben, mit dem der angestrebte Studienabschluss angemessen schnell erreicht wird. Zur Unterstützung dieses Ziels werden gemeinsam mit Ihnen Belegungsempfehlungen entwickelt.

Im Zuge der Beratung wird ferner geprüft, ob Gründe für ein formelles Teilzeitstudium vorliegen. Zusätzliche Informationen zu den Voraussetzungen und zur Studienorganisation eines Teilzeitstudiums sind auf den Seiten des Studienbüros zum Teilzeitstudium abrufbar.

Die Beratung wird von der Studienfachberaterin oder dem Studienfachberater Ihres Studiengangs durchgeführt. Bitte vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail.

Prof. Dr.
Dirk Stegelmeyer
Studiengangsleitung Service Engineering (Wirtschaftsingenieur Service) Bachelor
Gebäude 9, Raum 312
Prof. Dr.
Horst Hennerici
Gebäude 9, Raum 318
Fax : +49 59 1533-2300
Ute Cocker
Gebäude 9, Raum 316
Fax : +49 69 1533-3260
Eren Cigdem Kartalkaya
Gebäude 9, Raum 316
Fax : +49 69 1533-3260

Weiterführende Informationen

Prof. Dr. Dirk StegelmeyerID: 1989
letzte Änderung: 06.12.2018