Menü

Informationen für Studieninteressierte des Real Estate und Facility Managements (B.Sc.)

Die Gebäude der Zukunft managen und betreiben.

Sie haben Lust im Bereich der Immobilienwirtschaft tätig zu werden? Sie verfügen über technisches und betriebswirtschaftliches Interesse? Sie bringen eine Affinität für eine ganzheitliche Betrachtungsweise von Prozessen mit? Sie wollen zukünftig Verantwortung auf Management–Ebene übernehmen, haben Interesse an internationalen Beschäftigungsmöglichkeiten und wollen die Weiterentwicklung der Branche aktiv mitgestalten? Dann ist das Studium Real Estate und Facility Managementgenau das Richtige für Sie!

Von Beginn an steht die Immobilie im Vordergrund. Bereits im ersten Semester lernen Sie den Immobilienmarkt und seine Teilnehmer kennen. Zudem werden in den ersten beiden Semestern die notwendigen allgemeinen und fachbezogenen Grundlagen gelegt. Im dritten und vierten Semester erwerben Sie die spezifischen Facility Management Kompetenzen, bevor es im fünften Semester in die Praxis geht. Nach dieser Praxisphase lernen und interagieren Sie gemeinsam mit Studierenden aus dem Studiengang Real Estate und Integrale Gebäudetechnik in Projekten, vertiefenden Wahlpflicht- und planungsorientierten Modulen, bevor sie sich zum Abschluss des Studiums Ihrer Bachelorthesis zuwenden.

Mit dem erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums verleihen wir Ihnen den akademischen Grad „Bachelor of Science“ (B.Sc.).

Das Wichtigste in Kürze

Studiengang Real Estate und Facility Management Bachelor of Sciences (B.Sc.)
Regelstudienzeit 7 Semester, Vollzeit
ECTS-Credit Points 210
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsfrist Wintersemester: 15. Juli
Sprachen Deutsch

"Das Labor ist die Stadt! Frankfurt ist ein weithin sichtbarer Immobilienstandort. Im gewerblichen Bereich sind in der Metropolregion Rhein‐Main Immobilien aller Art zu planen, zu errichten, zu betreiben, vermarkten oder rückzubauen. Neben den Hochhäusern Industrieflächen für das produzierende Gewerbe oder überregional bedeutende Verkehrsknotenpunkte und andere öffentliche Einrichtungen. In dem in das Studium integrierte Praxissemester lernen Sie diese Immobilien kennen. Aber auch im Rahmen von Exkursionen, Projekten und in Lehrveranstaltungen nutzen wir die Stadt als „lebendes“ Labor. Zusätzlich kommen Expertinnen und Experten zu uns in die Hochschule und vermitteln Ihnen direkt ihr Wissen aus der Praxis."

Prof. Dr.- Ing. Jochen Abel Studiengangsleiter

Modulübersicht

Modularisierung im Studium bedeutet eine Studienstruktur, bei der Lehrveranstaltungen wie Vorlesungen, Übungen, Praktika, Exkursionen oder Seminare zu thematischen Einheiten, den Modulen, zusammengefasst werden. Die Zusammensetzung eines Moduls wird bestimmt durch die Kompetenz, die durch das Absolvieren dieses Moduls erlangt werden soll.

Das Modulhandbuch enthält Informationen zu Dauer, Credits, Prüfungsart, Voraussetzungen, Lernergebnis, Arbeitsaufwand, Lernform, Inhalte, Literatur, Modulverantwortlichen der Module eines Studiengangs.Weitere Informationen im Leitfaden zur Modularisierung und Leistungspunktvergabe der Bund-Länder-Kommission. Die Modulübersicht  und die Studieninhalte können im PDF-Format heruntergeladen werden.

Zulassungsvoraussetzungen

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, die Vergabe der Studienplätze erfolgt in einem örtlichen NC-Verfahren.

Berufsperspektiven

Auch Gebäude von morgen werden aus Beton, Stahl und Glasbestehen – aber sie werden zunehmend vernetzt, digital und smart sein. Für Planung, Bau und Betrieb dieser nächsten Generation von Gebäuden werden dringend Expertinnen und Experten gebraucht!

Der Abschluss in Real Estate und Facility Management befähigt Sie dazu, sämtliche Prozesse im Zusammenhang mit der Planung, der Errichtung, dem Betrieb und der Verwertung von Immobilien gemeinsam im Team zu koordinieren und zu steuern. Als Kompetenzträgerinnen und Kompetenzträger in den Bereichen Facility Management im Planungs– und Bauprozess, immobilienbezogenen und immobiliennahen Dienstleistungen sowie Real Estate Management sind Sie befähigt, wissenschaftliche Theorien, Methoden und Techniken zu verknüpfen und erfolgreich unter Berücksichtigung angemessener Handlungs– und Projektschrittein die berufliche Praxis zu übertragen und anzuwenden.

Jetzt bewerben

Bewerbung ist bis einschließlich 15.07.2018 für das Wintersemester 2018/2019 möglich.

Hier geht's zur Online-Bewerbung!

Weiterführende Informationen

Prof. Dr.-Ing. Jochen AbelID: 1735
letzte Änderung: 21.09.2018