Menü

Prof. Dr. Judith Ehsen-Rühl

Professorin für allgemeine Betriebswirtschaftslehre insb. Rechnungswesen und Controlling

Sprechzeiten

Derzeit keine wegen Mutterschutz/Elternzeit

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Controlling
  •  Rechnungswesen

Aktuelles

Campus Meets PwC

Accounting Profession meets Campus

Der nunmehr 5. Praktikertag wird am 23. November 2019 an der Technischen Hochschule Aschaffenburg stattfinden. Rund 20 Unternehmen und Organisationen aus dem Bereich der Rechnungslegung, Steuerberatung, Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung (darunter u.a. die "Big-Four" - Gesellschaften) ermöglichen den Studierenden die Teilnahme an Workshops/Fachvorträgen und präsentieren sich an Messeständen. Für die Studierenden eröffnet sich damit die in dieser Form einmalige Gelegenheit, umfassende Brancheninformationen zu erhalten und gezielt Kontakte mit den Unternehmen und Organisationen zu knüpfen.

An diesem Tag steht Ihnen ein Bustransfer zur Verfügung. Hinfahrt: Abfahrt 08:00 Uhr vom Campus der FRA-UAS; Rückfahrt: Abfahrt ca. 17:45 Uhr vom Campus in Aschaffenburg. Für Verpflegung (Mittagessen und Kaffee) ist ebensfalls gesorgt.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter:

https://www.th-ab.de/forschung/institute/accounting-auditing-restructuring-und-taxation/apmc/

Bitte Beachten Sie die Anmeldefrist bis zum 31.10.2019!

Unter dem Motto „Accounting Profession meets Campus“ stellen Vertreter/-innen aus der Rechnungslegungs- und Wirtschaftsprüfungspraxis in Fachvorträgen und Workshops aktuelle und praxisrelevante Fragestellungen vor und laden zur Diskussion ein.

Studierende der Frankfurt University of Applied Sciences können sich gemeinsam mit Studierenden anderer Hochschulen über das Berufsfeld der Wirtschaftsprüfer/-innen informieren und Kontakte knüpfen.

Den Teilnehmenden werden ein Einführungsvortrag sowie eine Podiumsdiskussion geboten. Dabei wird vor allem die Relevanz und Qualität der Abschlussprüfung und der Einstieg als Wirtschaftsprüfer/-in thematisiert werden. Die Teilnehmenden können zusätzlich zwei Fachvorträge bzw. –workshops von 23 angebotenen Themen wählen und in kleinen Gruppen besuchen. An Infoständen informieren Mitarbeiter/-innen der teilnehmenden Gesellschaften und Organisationen, darunter große und mittelständische Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die Wirtschaftsprüferkammer, das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland, das Deutsche Institut für Interne Revision und der Hessische Rech­nungshof, ganztägig über fachliche Themen, Berufs- und Karrieremöglichkeiten.

Veranstalter sind Professorinnen und Professoren von Hochschulen aus Hessen und Rheinland-Pfalz unter Federführung von Prof. Dr. Patricia Felhoff (Hochschule Aschaffenburg):

  • Prof. Dr. Frank Althoff (Technische Hochschule Mittelhessen)
  • Prof. Dr. Christopher Almeling (Hochschule Darmstadt),
  • Prof. Dr. Judith Ehsen-Rühl (Frankfurt University of Applied Sciences),
  • Prof. Dr. Caroline Flick (Fachhochschule Mainz),
  • Prof. Dr. Robin Mujkanovic (Hochschule RheinMain),
  • Prof. Dr. Holger Philipps (Hochschule Koblenz).

Für eine Teilnahme senden Sie den ausgefüllten Flyer bis zum 30. Oktober 2017 per E-Mail an ehsen@fb3.fra-uas.de.

3. Praktikertag

Unter dem Motto „Accounting Profession meets Campus“ stellen Vertreter aus der Rechnungslegungs- und Wirtschaftsprüfungspraxis in Fachvorträgen und Workshops aktuelle und praxisrelevante Fragestellungen vor und laden zur Diskussion ein.

Studierende der Frankfurt University of Applied Sciences können sich gemeinsam mit Studierenden anderer Hochschulen über das Berufsfeld der Wirtschaftsprüfer/-innen informieren und Kontakte knüpfen.

Den Teilnehmenden werden ein Einführungsvortrag sowie eine Podiumsdiskussion geboten. Dabei wird vor allem die Relevanz und Qualität der Abschlussprüfung und der Einstieg als Wirtschaftsprüfer/-in thematisiert werden. Die Teilnehmenden können zusätzlich zwei Fachvorträge bzw. –workshops von 20 angebotenen Themen wählen und in kleinen Gruppen besuchen. An Infoständen informieren Mitarbeiter/-innen der teilnehmenden Gesellschaften und Organisationen, darunter große und mittelständische Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die Wirtschaftsprüferkammer, das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland, das Deutsche Institut für Interne Revision und der Hessische Rech­nungshof, ganztägig über fachliche Themen, Berufs- und Karrieremöglichkeiten.

Veranstalter sind sechs Professor(inn)en von Hochschulen aus Hessen und Rheinland-Pfalz unter Federführung von Prof. Dr. Frank Althoff (Technische Hochschule Mittelhessen):

  • Prof. Dr. Christopher Almeling (Hochschule Darmstadt),
  • Prof. Dr. Judith Ehsen-Rühl (Frankfurt University of Applied Sciences),
  • Prof. Dr. Caroline Flick (Fachhochschule Mainz),
  • Prof. Dr. Robin Mujkanovic (Hochschule RheinMain),
  • Prof. Dr. Holger Philipps (Hochschule Koblenz).

Termin

Samstag, 21. November 2015, 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort

Technische Hochschule Mittelhessen Campus Gießen, Eichgärtenallee, Gebäude C/C13/C14. Ein kostenloser Bustransfer ab dem Campus der Frankfurt University of Applied Sciences an die Technische Hochschule Mittelhessen wird organisiert.

Bewerbung

Eine Bewerbung ist erforderlich. Bewerbungsschluss ist der 11. November 2015. Die Bewerbung erfolgt mit ausgefülltem Bewerbungsbogen via Abgabe oder Postversand an

Frankfurt University of Applied Sciences
Fachbereich 3: Wirtschaft und Recht
Prof. Dr. Ehsen-Rühl (Gebäude 4, Raum 518)
Stichwort: ,,Accounting Profession meets Campus 2015"
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main

oder

Frankfurt University of Applied Sciences
Prüfungsamt (Gebäude 4, Raum 210)
Stichwort: ,,Accounting Profession meets Campus 2015"
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main

Interessieren Sie sich für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung?

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, ob Sie Wirtschaftsprüfer(in) werden möchten?

Dann besuchen Sie am Samstag, den 23. November 2013, den Praktikertag  für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung an der Fachhochschule Frankfurt!

Nach dem tollen Erfolg im Jahr 2011 (mehr Infos hier) veranstalten (Fach-)Hochschulen aus Hessen und Rheinland-Pfalz auch in diesem Jahr wieder den Praktikertag zur Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung. An diesem Tag werden Vertreter aus der Rechnungslegungs- und Wirtschaftsprüfungspraxis Studierenden aktuelle und praxisrelevante Fragestellungen im Rahmen von Fachvorträgen vorstellen und mit ihnen diskutieren.

Teilnehmen werden neben den vier ganz Großen (Big4) zahlreiche, namhafte mittelständische Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und (Prüfungs-)Verbände, die sich darauf freuen, Sie kennen zu lernen. Vertreter des Berufsstandes (WPK, IDW), der Abschlussprüferaufsichtsorganisation werden auf der Fachtagung Präsenz zeigen. Auch der Hessische Rech­nungshof und Vertreter aus dem Beruf der Internen Revision wird wieder mit einem Vortrag zum Gelingen beitragen.

Der Tag beginnt um 9:30 Uhr mit einer Begrüßung durch die Hochschulleitung und einem spannenden Einführungsvortrag von Herrn Ralf Bose, Abschlussprüferaufsichtskommission, Leiter der Abteilung Sonderuntersuchungen, zum Thema „Die Qualität der Abschlussprüfung aus Sicht der Abschlussprüferaufsichtskommission“.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, zwei Fachvorträge bzw. -workshops in kleinen Gruppen zu besuchen. Sie können Ihre Fachvorträge/-workshops aus dem im Flyer angegebenen 19 Themen auswählen. In den Pausen können Sie sich an Info-Ständen bei Mitarbeitern der teilnehmenden Gesellschaften und Organisationen über fachliche Themen aber auch über Berufs- und Karrieremöglichkeiten zu informieren.

Zum Abschluss des Tages wird Herr Dr. Stefan Schmidt, Vorsitzer der Abteilung „Prüfung“ des Hauptfachausschusses (HFA) des IDW und Partner der PwC, einen Kurzvortrag zum Thema „Wie relevant ist die Abschlussprüfung?“ halten, bevor bei einer Podiumsdiskussion vier Vertreterinnen und Vertreter namhafter Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit Ihnen die Frage „Warum soll ich Wirtschaftsprüfer/in werden?“ diskutieren und sich Ihren Fragen stellen.

Nutzen Sie diese ausgezeichnete Gelegenheit, an einem Tag den Berufsstand näher kennen zu lernen, an interessanten Praktikervorträgen und -workshops teilzunehmen, Karrieremöglichkeiten zu entdecken und Kontakte zu knüpfen! Auch Erstsemester sind in diesem Jahr willkommen!

Zeit und Ort der Veranstaltung:

23.11.13, 9:30-17:30 Uhr,

FH FFM, Nibelungenplatz 1, Gebäude 4

Bewerbung:

Den Bewerbungsbogen erhalten Sie hier.

Bitte senden Sie diesen ausgefüllt und unterschrieben an:

Prof. Dr. Judith Ehsen-Rühl

Veranstalter:

An der Vorbereitung des Praktiktertags unter der diesjährigen Federführung von Prof. Dr. Judith Ehsen-Rühl sind beteiligt:

  • Hochschule RheinMain, Wiesbaden Business School (Prof. Dr. Robin Mujkanovic)
  • Hochschule Darmstadt (Prof. Dr. Christopher Almeling)
  • Fachhochschule Frankfurt (Prof. Dr. Judith Rühl)
  • Technische Hochschule Mittelhessen, THM Business School (Prof. Dr. Frank Althoff)
  • Fachhochschule Mainz (Prof. Dr. Caroline Flick)
  • Hochschule Koblenz (Prof. Dr. Holger Philipps).

Diese Veranstaltung fand am 23.11.2013 statt. 

Zur Person

seit 10/10

Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungslegung und Controlling, Frankfurt University of Applied Sciences

12/06

Wirtschaftsprüfer-Examen

09/06-09/10

Managerin, spezialisiert auf Fragen zur Rechnungslegung nach IFRS, insbesondere Konzern und Leasing, bei PricewaterhouseCoopers im National Office – Accounting Services

11/02

Prüfung zum Certified Public Accountant, Illinois, USA

08/01-06/06

Fachmitarbeiterin bei Ernst & Young AG, Wirtschaftsprüfung, im Bereich Capital Markets, mit Spezialisierung auf Leasingbilanzierung nach HGB und IFRS

05/01

Erlangung des Grades der Doktorin der Wirtschaftswissenschaften, Thema: „Möglichkeiten und Grenzen der vertraglichen Gestaltung von Innovationskooperationen bei Informationsasymmetrie“

04/98-06/01

Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Heike Y. Schenk-Mathes (Abteilung für Betriebswirtschaftslehre und Betriebliche Umweltökonomie) und Promotionsstudium an der Technischen Universität Clausthal

04/94-03/98

Studium der Betriebswirtschaftslehre (Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt), Abschluss: Diplom-Kauffrau

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen werden voraussichtlich wieder im Sommersemester 2020 angeboten.

Publikationen

  • Ehsen-Rühl, Judith: Konsolidierungspflicht ohne Stimmrechtsmehrheit? – Beherrschungsmöglichkeit durch potenzielle Stimmrechte nach HGB mit einem Vergleich zu IFRS. In: Die Wirtschaftsprüfung, Heft 9/2016 (gemeinsam mit Althoff, Frank)
  • Ehsen-Rühl, Judith: Konsolidierungspflicht ohne Stimmrechtsmehrheit? – Beherrschungsmöglichkeit aufgrund potenzieller Stimmrechte nach IFRS. In: Die Wirtschaftsprüfung, Heft 4/2016 (gemeinsam mit Althoff, Frank)
  • Rühl, Judith: Faktische Beherrschung durch Präsenzmehrheit im Konzernabschluss nach HGB und IFRS. In: Zeitschrift für kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, Heft 12/2012, S. 553-562 (gemeinsam mit Althoff, Frank)
  • Rühl, Judith: Current developments in International Financial Reporting Standards: IFRS 10, Consolidated Financial Statements, and IFRS 12, Disclosure of Interests in Other Entities. In: EU Working Papers 4/2011 Budapest Business School (A Budapesti Gazdasági Föiskola Külkereskedelmi Föiskolai Karának), S. 77-88
  • Vertragliche Gestaltung von Innovationskooperationen – Optimierung bei Informationsasymmetrie. Wiesbaden (Dissertation, TU Clausthal, 2001)
  • Kooperationsformen auf dem Energiemarkt unter besonderer Berücksichtigung des Contracting. In: Handbuch Energiemanagement, hrsg. Von Beck, Hans-Peter u.a. (2000), Heidelberg, Abs. 9203, S. 1-37 (zusammen mit Schenk-Mathes)

Current developments in International Financial Reporting Standards: IFRS 10, Consolidated Financial Statements, and IFRS 12, Disclosure of Interests in Other Entities. Contribution to the Symposium session: “Economy” of the Conference on Sustainability and Maintenance International Partner Days of Budapest Business School FIMB 09/2011

Semestereinführungsvortrag zum Wintersemester 2012/13 zum Thema

Bedeutung internationaler Rechnungslegung in Deutschland

Das Passwort zum Öffnen der passwortgeschützten Datei kann bei mir erfragt werden.

Prof. Dr. Judith Ehsen-RühlID: 5216