Menü

Prof. Ulrike Pfeifer

Professur für Musik in der Sozialen Arbeit

Prof.
Ulrike Pfeifer
Gebäude 2, Raum 015
Fax : +49 69 1533-2809

Sprechzeiten

Montag 15:00-15:45 Uhr.

Schwerpunkt

  • Kultur und Medien

Praxiserfahrungen

  • Seit 1990 freiberufliche Musikerin und Künstlerin
  • Initiatorin von ästhetisch-medialen Projekten für Kinder und Jugendliche
  • Dozentin in der Aus- und Weiterbildung von Multiplikatoren/innen

Lehrtätigkeit im Studiengang

  • Bachelor Soziale Arbeit 
  • Musik in der Suchthilfe: Kulturprojekt „High Life“ – Einblicke unter www.highlife-frankfurt.de
  • Community Music
  • Praxisprojekte mit Studierenden – Musiktheater im Gefängnis
    in Zusammenarbeit mit der Schauspielerin und Regisseurin Maja Wolff – Einblicke unter www.knasttheater.de
    • "Die Zauberflöte" 2010 - "Mozart hinter Gittern"
    • "Carmen" 2011
    • "Romeo und Julia" 2012
  • Praxisprojekte mit Studierenden: Klang- und Rhythmuswerkstätten für Kinder
  • Einführung in ästhetisches Arbeiten

Ich biete folgende Lehrveranstaltungen an:

Bachelor Soziale Arbeit

  • Modul 5: Einführung in Ästhetisches Arbeiten (Musik)
  • Modul 16: Grundlagenmodul Musik in der Sozialen Arbeit (Projektarbeit)
  • Modul 17/18: Praxismodul / Klang- und Rhythmuswerkstätten für Grundschulkinder / Musik mit Drogensüchtigen

 

Seit 2013

Professur an der FH Frankfurt am Main (jetzt: Frankfurt University of Applied Sciences), Fachgebiet Musik in der Sozialen Arbeit

2010-2013

Lehrkraftstelle an der Fachhochschule Frankfurt/M. Fachgebiet Musik in der Sozialen Arbeit (Teilzeit)

2008-2010

Lehrauftrag an der FH Frankfurt

2008-2009

Musik-Dozentin an der Schule für Logopädie, Aschaffenburg

Seit 2008

Dozentin an dem Weiterbildungsinstitut Ruhr, Dortmund im Bereich Musik / Weiterbildung "Kreativtherapie"

2001

Teilnahme an einer musikalischen Fortbildung in Bahia, Brasilien bei Dudu Tucci

2000/1996

Teilnahme an musikalischen Fortbildungen in Havanna, Kuba

Seit 1993

Genderorientierte musikalische Projekte mit Mädchen (Bandworkshops, Studiocoaching, Gesangs- und Percussionsworkshops)

Seit 1991

Ästhetisch-mediale Lehrangebote für Multiplikatoren: Praxisseminare in Deutschland und Rumänien 

Seit 1990

Kulturpädagogische Projektangebote für Kinder und Jugendliche (Kulturwerkstätten, Kulturfestivals, Musikwerkstätten, Lehmbauprojekte, integrative Kinderfreizeiten, Kindermuseum "Kaleidoskop", Zeichen- und Malkurse)

Seit 1990

Bildungsangebote für Erwachsene (Gesangs- und Percussionworkshops, Bodypercussion, Improvisation, Bandworkshops, Bass- und Gitarrenunterricht, Keramikwerkstätten, Zeichen- und Malkurse)

Seit 1990

Freiberufliche Tätigkeit als Musikerin und Künstlerin: Ausstellungen als Malerin, Konzerte als Bassistin, Sängerin und Percussionistin in zahlreichen Bands im In- und Ausland, CD-Produktionen, Radio- und Fernsehauftritte

1990

Teilnahme an einer Lehmbau-Fortbildung an der Universität Kassel bei Prof. Dr. Minke

1990

Diplom: Kunsttherapeutin und Kunstpädagogin, FH Ottersberg / Niedersachsen

 

2012

  • CD "Sommer unterm Mond" Kick la Luna

2010

  • CD Kinderlieder "tagein tagaus…"

2008

  • CD "Song in my Soul" Kick la Luna

2007

  • CD Kinderlieder "Krabbelmaus beim Nikolaus"

2006

  • DVD "live at colos-saal" Friends In High Places
  • CD "Holly’s Song" Ellen Klinghammer (als Gastmusikerin)
  • CD "nah am Himmel" Elke Voltz

2005

  • CD Kinderlieder  "Krabbelmaus entdeckt die Welt"
  • CD "Abschalten" Matthias Keller (als Gastmusikerin)

2004

  • CD "Heaps of Challenges" Friends In High Places

2003

  • CD Kinderlieder "Krabbelmaus und Kuschelbär"
  • CD "Zeitgeist" The Dop Experience (als Gastmusikerin)

2002

  • CD "Bridges to you" Kick la Luna

2001

  • CD "Die Rose" Single Kick la Luna

1999

  • CD "Melinja" Elke Voltz & Melinjas Circle

1998

  • CD "lucina lacht" Kick la Luna

1997

  • CD Maxi-Single "celebrate" Kick La Luna

1996

  • CD "secret waves" Kick La Luna

1994

  • CD "Kick La Luna" Kick la Luna

 

 

Praxisprojekte mit Studierenden – Musiktheater im Gefängnis 

  • Praxisprojekt mit Studierenden: Musik und Performance in Grundschulen
  • Praxisprojekt mit Studierenden: Musiktheater im Gefängnis: "Mozart hinter Gittern" – Die Zauberflöte 2010, "Carmen" 2011, "Romeo und Julia" 2012
    Einblicke unter www.knasttheater.de

Seit 2013

Im Vorstand der Freien Musikschule Rodgau

Seit 2010

Gründungsmitglied des Vereins ArtQ (Verein zur Förderung des Kunstquotienten in kunstfernen Räumen / z.B. Haftanstalten)

Seit 1990

Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler / Unterfranken

als Dozentin

2008-2011

  • Dozentin an dem Weiterbildungsinstitut Ruhr, Dortmund im Bereich Musik / Weiterbildung "Kreativtherapie"

2010

  • Bodypercussion-Workshop, Uhuru, Weisenstein, Schweiz

2008-2009

  • Musik-Dozentin an der Schule für Logopädie, Aschaffenburg

2009

  • Bodypercussion-Workshop, Uhuru, Weisenstein, Schweiz

2007

  • Rhythmusworkshop an der Landesmusikakademie Berlin
  • Rhythmus- und Improvisationsworkshop in Wales, United Kingdom

2000

  • Seminar für Pädagogen/innen zum Thema "Bild und Musik", Evangelisches Stadtjugendpfarramt Frankfurt, Praxisseminar zur Verbindung Kunst- und Musiktherapie

1999

  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: Werkstoff Papier/Herstellung/künstl. Verarbeitung
  • Musikworkshopleitung female music point, Frankfurt

1997

  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: Lehmbau  
  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: ästh.-plastisches Arbeiten mit dem Werkstoff Ton

1996

  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: "Wasser: ein Wahrnehmungs-, Erfahrungs- und Spielprojekt"
  • Referentin beim AFS, Praxisseminar, Bundeskongress der Musikpädagogen/innen

1995

  • Musikworkshopleitung female music point, Frankfurt

1994

  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: "Gefühle sind wie Farben"
  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: Werkstoff Papier/Herstellung/künstl. Verarbeitung
  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: Lehmbau

1992

  • Seminare für Sonderpädagogen/innen in Rumänien, Praxisseminar: Die Bedeutung sinnlicher Wahrnehmungs- und Bewegungs-Erfahrungen für die kindliche Entwicklung. Anschließende Veröffentlichung: Arbeitsheft für Sonderpädagogische Einrichtungen in Rumänien

1991

  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: Werkstoff Papier/Herstellung/künstl. Verarbeitung
  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: Lehmbau
  • Seminar für SonderpädagogInnen in Bukarest / Rumänien, Thema: praktisches Arbeiten mit Lehm und Pappmaché in der Sonderpädagogik
  • Seminar für Pädagogen/innen (ev. Staju Ffm), Thema: Puppenbau und -spiel 

1990

  • Praxis-Seminar für Pädagogen/innen, (ev. Staju Ffm), Thema: ästh.-plastisches Arbeiten mit dem Werkstoff Ton
Webredaktion Fb 4ID: 3970
letzte Änderung: 06.03.2019